DVD Player vs. HD DVD und Blue-Ray

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Schöne neue DVD-Welt

 Die DVD ist tot, es lebe Blu-ray und HD DVD! So einfach ist es aber in Praxis nicht. Die "normale" DVD spielt nach wie vor eine große Rolle, während das Sortiment an Abspielgeräten, der "Formatekrieg" Blu-ray vs. HD DVD und der daraus resultierende mangelnde Wille zum Upgrade bei vielen Anwendern dem Durchmarsch der neuen hochauflösenden Discformate eher hinderlich sind. Trotzdem aber ist davon auszugehen, dass sich die HD-Discs ihren Weg bahnen werden. 

Das ist jetzt die Frage, lohnt sich noch ein normaler DVD-Player?

Das kann man direkt nicht beantworten.

 

Wer jetzt einen Ersatz sucht sollte auf jeden Fall auf die neue Hardware umschwenken.

Welches Medium sich durchsetzt kann momentan keiner sagen, deswegen tendiere ich zu einem Kombiplayer der alle drei Medien entgegennimmt (DVD, HD DVD und Blue.Ray)

In den meisten Haushalten steht ein HD-Ready Flachbildschirm der eine Auflösung über HDMI von 720p aufnimmt, daraus resultiert eine saubere und detailreiche Bildwiedergabe von einem HD DVD und Blue-Ray Player der von einem DVD-Player im mittleren Preisniveau nicht erreicht wird. (200-350 Euro)

Wer natürlich mehr Wert über eine bessere Akustik legt muß leider noch zu einem hochwertigen DVD-Player zurückgreifen.

Die Formate DVD-Audio und SACD werden bei HD DVD und Blue-Ray momentan nicht unterstützt.

 

Als reinen DVD/CD-Player Ersatz sind nach meiner persönlichen Meinung die neue Hardware geeignet. Wenn man jetzt noch überlegt das diverse Elektrodiscounter beide Player inklusive diverser HD und BR Filme um die 400 Euro auf den Markt schmeißt, steht dem Kauf auch preislich nichts im Wege.

 

Dieser Ratgeber sollte keine Empfehlung von irgendwelche Geräte darstellen, sondern nur Aufzeigen das es im Formatkrieg momentan keinen eindeutigen Gewinner gibt.

Deswegen sollte jeder sich im Fachhandel beraten lassen was besser zu seinen Ansprüchen passt.

In der Regel spielen die Kosten auch eine große Rolle.

Wer nur DVDs auf seiner alten Röhre schaut sollte bei einem normalen DVD-Player bleiben.

Die Kosten für einen Player liegen meistens zwischen 40-100 Euro und für einen Film bei 6-12 Euro.

Das sieht bei HD DVD und Blue-Ray schon anders aus. Bei der Hardware fängt es bei ca. 350 Euro an und für aktuelle Filme gibt man in der Regel auch ca. 30 Euro aus.

Die Entscheidung liegt bei euch!

 

Update 6.1.2008

Neue Nachricht von der CES aus Las Vegas: Warner verabschiedet sich im Sommer von HD DVD und setzt nur noch auf Blu-ray Disc.

Mit dem Wechsel von Warner ins Blu-ray Disc-Lager gehören lediglich noch Universal und Paramount zu den großen Hollywood-Studios, die Filme auf HD DVD anbieten. Das Blu-ray Disc-Lager besteht aus Sony, Fox, Buena Vista (Disney) und Warner. Ob in Anbetracht dieser Marktdominanz das HD DVD-Format noch eine längere Perspektive hat, erscheint nach der Warner-Entscheidung fraglich.

 

Update 13.7.2008

Die HD DVD ist tot, es lebe die Blue-Ray Disc.

Alles weitere in einem neuen Ratgeber!

 

Ich hoffe mein Ratgeber war hilfreich.

Gruß aus dem wunderschönen Rheinland

kaefermann007

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden