DVD Autoradio 4,3 Bluetooth Touchscreen USB MP3 Tristan

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bei dem DVD Autoradio handelt es sich um ein 1DIN Autoradio, dessen abnehmbare Front im gegensatz zu allen DVD Autoradios deren Display noch grösser ist nur minimal grösser ist als  1DIN. Das Display/Bedienpanel steht auch nur ca. 15 mm aus dem Armaturenbrettausschnitt heraus, was angenehme unaufällig aussieht.

Zu diesem Preis handelt es sich natürlich um ein Noname Chinagerät, wobei die Verarbeitung und die Ausführung gegenüber den anderen Geräten, die ich jedoch nur aus Beschreibungen anderer kenne doch etwas besser ist als die grosse Masse.

Der Einbau ist dank der mitgelieferten Kabelpeitschen mit DIN Anschlüssen bzw. Standard AV Anschlüssen kein Problem, ausserdem ist das Radio nach hinten (in den Schacht) etwas zierlicher als die meisten ähnlichen Geräte. Außerdem sind alle Kabel steckbar, so dass nicht benötigte Kabelgruppen auch weggelassen werden können was bei beengten Platzverhältnissen sehr hilfreich sein kann. Das Gerät hat auch keinen Lüfter, der im Zweifel meist als erstes den Geit aufgeben würde und somit auch keine zusätzliche Lärmquelle.

Ausstattung:
DVD Player der auch AVI/DivX/Mpeg4/SVCD und natürlich Mp3 spielt.
USB Anschluss und SD Einschub bis 16 GB. Der USB Anschluss verwaltet laut Lieferant keine Festplatten.
Vom USB und SD können auch alle Dateiformate widergegeben werden.
Radio
Bluetooth mit Headset Profil und Stereo Audio Profil
Anschluss für Navibox, Ipod und AV in/out vorhanden.

Funktion:
Der Radioempfang ist in Ordnung. Hier scheinen andere Geräte mehr Probleme zu haben, jedenfalls keine ich einige Kritiken, die bei anderen Geräten davon sprechen, dass der Empfang sehr schnell abbricht. Bei diesem Gerät ist dem Empfang etwa wie beim (Chrysler) Original Radio.
DVD Wiedergabe (Film und MP3) keine Kritik Standardfunktionen
Wiedergabe vom USB und SD: Funktioniert einwandfrei. Das Autoradio merkt sich die letzte Position und er macht dann dort weiter. Das Einlesen der Datenträger  nach dem Anschalten dauert immer ein paar Sekunden ist aber in meine Augen akzeptabel.
Die Bluetooth Funktion macht genau das was sie soll (Handsfree+Stereo Audio) Das Pairing ist einfach und zuverlässig. Da ein externes Mikrofon dabei ist dürfte auch die Gesprächsqualität in Ordnung sein, was ich aber noch nicht getestet habe.
Der Verstärker des Radios ist einen Tick stärker als der des auf  4 Lautsprecher und 1 Subwoofer ausgelegten Originalradio und damit für Normalverbraucher sicher ausreichend.
Die Bedienung ist mit Ausnahme der unten folgenden Kritiken lernbar, wenngleich nicht immer logisch (Produktentwickler scheinen diesbezüglich andere Gehirne zu haben als die meisten Anwender)

Kritik:

Die Bedienung ist nicht immer einleuchtend und es gibt Funktionen, die am Bedienpanel entweder nicht zu finden sind oder nicht brauchbar sind, weil dabei immer versehentlich andere Dinge verstellt werden.

Laut/Leise: habe ich am Bedienpanel noch nie geschafft.  -> Fernbedienung
Sendereinstellung+Stationstasten  -> am Bedienpanel OK
Ordner und Dateinavigation: Theoretisch am Bedienpanel möglich aber mit Fernbedienung sicherer. In jedem Fall mühsam, da die Baumstruktur nicht sichbar ist und erst mit einiger Übung klarer wird mit welcher Taste es möglich ist den übergeordneten Ordner wieder anzuzeigen.
Umschalten zwischen den Verschiedenen Funktion (Radio-SD-Bluetooth etc) ist am Tochscreen Display einfacher und mit der Fernbedienung nervig.

Bei der Bluetoothfunktion ist etwas nervig, dass sich diese grundsätzlich immer  mit dem Handy verbinden will und ich dadurch bei meinem Händy jedesmal am Handy die entsprechende Anfrage ablehnen muss (wenn ich z.B. gerade ein Headset benutze) Im Menü des Radios gibt es zwar einen Punkt mit dem die automatische Verbindung ausgeschaltet werden kann aber das hat leider keine Wirkung. Im Übrigen haben auch die Bildschirmeinstellungen (Hell, Farbe etc) die gemacht werden können keine Auswirkung. Allerdings sind diese meiner Meinung nach auch nicht wirklich notwendig.

Grosse Kritik:

Die Sortierung der Dateien und Ordner folgt nicht der die am Computer sichbar ist. Es schein so zu sein, dass die Dateien in der Reihenfolge  angezeigt werden in der diese physikalisch auf den Datenträger geschrieben wurden, was beim Kopieren von mehreren Dateien vom PC meist nicht die Reihenfolge ist die am PC angezeigt wird. Außerdem werden Dateinamen nur mit 8 Zeichen angezeigt.

Einzige Lösung: Datei für Datei einzeln kopieren. Es schein so zu sein, dass dieses dann so sequeziell geschrieben werden dass selbst das Radio nicht mehr durcheinander bringen kann.

Resumee:

Für den Preis in Ordnung. Ein Geräte das mindestens das Dateihandling besser kann kostet zwischen 120 und 200 Euro mehr (z.B. JVC KD-AVX40). Ob die anderen Kritikpunkte dann auch besser sind kann ich leider nicht sagen. Wie immer ist es für mich nicht nachvollziehbar, warum ein Hersteller Dinge die ohne Mehrkosten besser gemacht werden könnten (ist ja nur ein Frage der Programmierung) nicht auch gleich richtig macht.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden