DJI F450 FPV

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

DJI F450 Tuned Propulsion


Dieses Setup ist auf längeren FPV Übungsflug ausgelegt. Die gesamte Elektronik ist aufs sparen ausgelegt. Das merkt man anhand der Leistung, sobald es in starke Lastwechsel geht. Beim schnellen Rundflug ist alles noch im grünen Bereich und lässt sich jederzeit gut kontrollieren. IOC und Stabimodes sollten natürlich vorher korrekt eingestellt sein. Mann könnte ein bisschen mehr Power durch größere Props bekommen, allerdings reduziert sich dann die Flugzeit und die gesamte Elektronik wird automatisch wärmer, folglich mehr belastet. Dann wäre das Propulsion Set schon wieder nicht von Vorteil.

Der Sender ist am Heck angebracht und mit genügend Sendeleistung  braucht man auch keine circularen Antennen. Bei 25mW allerdings sind sie von Vorteil für mehr Reichweite beim Sender und natürlich auch beim Empfänger.
 

Als FPV Kamera habe ich zum Test mal einen Eachine OKKAN 1100TVL CCD-Killer eingebaut und war extrem positiv überrascht, wie gut die Auflösung ist. Schneller FPV Flug kein Problem, es lässt sich alles super erkennen, gerade der Bodenbereich. Nicht nur grüne Fläche, nein man kann richtig etwas erkennen. Guter Lichtwechsel. Das einzige Manko ist die tiefstehende Abend- oder Morgensonne, könnte man wahrscheinlich mit Filtern beheben oder einfach Mittags bis Nachmittags fliegen.

Die Beleuchtung besteht aus je 3er LED Stripes die in einem satiniertem Acrylrohr (geschmirgelt) verbaut sind, weil dort das Licht besser in alle Richtungen verteilt wird. Vorne 2 Lichteinheiten und hinten nur eine , damit wird das Heck beim drehen mehr als eindeutig richtig erkennbar als mit 2 roten Heckleuchten.

Frame: DJI F450 
Antrieb: E300 Tuned Propulsion Set (optimiert für 3S & F450) 
Regler: ESC E300 Opto 15A 3-4S 
Motoren: 2212/920KV 3-4S 
Propeller: DJI 9443 CW/CCW Self-Lock 
Flugsteuerung: NAZA M Lite mit GPS 
Stromversorgung: DJI PMU Lite 
LiPo Warner 3,5V Last/Zelle 
Beleuchtung an JST-Stecker 
2x LED Stripe 3er weiß vorne im satiniertem Acrylrohr 
1x LED Stripe 2er rot hinten im satiniertem Acrylrohr 
FPV: Eachine OKKAN 1100 TVL, Sender Quanum Elite 5,8GHz 600mW 40CH
Empfänger: Orange RX R615 DSM2 
LiPo: Turnigy Graphene 3S 11,1V 4000mAh 
Flugzeit: 20-25 Minuten
Schlagwörter:

DJI

F450

NAZA

FPV

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden