DIY: Tipps und Tricks zum Laminat verlegen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

DIY: Tipps und Tricks zum Laminat verlegen

Unkompliziert, zeitlos und robust - Laminat erobert die Räume und wird immer häufiger auch von den Bewohnern selbst verlegt. Möchten Sie auch selber Hand anlegen und Ihre Räume verschönern, dann können unsere Tipps Ihnen vielleicht weiterhelfen.

  

Verlegewerkzeuge und Tipps für die Vorbereitung

Bevor Sie mit der Verlegung des Laminats beginnen, bereiten Sie sich erst einmal vor. Achten Sie darauf, dass Sie das richtige Werkzeug zur Hand haben. Eine Stichsäge und ein Zugeisen, einen Schlagklotz sowie Holzkeile dürfen nicht fehlen. Zusätzlich dazu braucht es einen Hammer, einen Abstandhalter und einen Spanner. Bevor Sie die Pakete öffnen, ist es empfehlenswert, wenn sie geschlossen erst einmal zwei Tage im Raum liegen bleiben. Sorgen Sie davor, dass der Grund trocken und sauber ist. Eine Dämmunterlage verhindert, dass Ihre Nachbarn jeden Ihrer Schritte hören. Das Dämmmaterial gibt es in unterschiedlichen Stärken.

  

So klappt die Verlegung von Ihrem Laminat

  1. Starten Sie in der linken Raumecke und vergessen Sie den Abstandhalter nicht.
  2. Mit Hilfe von einem Hammer und einem Schlagholz können Sie die Paneele der Reihe zusammenfügen.
  3. Haben Sie noch Reste vom letzten Paneel der ersten Reihe, dann übernehmen Sie diese für die zweite Reihe. Allerdings sollte das Reststück mindestens 20-25cm lang sein.
  4. Nun folgen nach und nach die nächsten Reihen. Immer mit der Hilfe von Schlagholz und Hammer, damit keine schmalen Lücken bleiben.
  5. Achten Sie bei der letzten Reihe unbedingt ebenfalls auf den Abstand zur Wand. Messen Sie genau aus und kürzen Sie die Paneele bei Bedarf mit der Stichsäge.
  6. Entnehmen Sie nun alle Abstandhalter und lassen Sie das Laminat ein paar Stunden ruhen.

  

Die richtige Pflege für Ihr neues Laminat

Neu verlegt sieht das Laminat einfach toll aus. Damit es so bleibt, ist die richtige Pflege wichtig. Wenn es geht, fegen Sie das Laminat nicht sondern verwenden Sie den Staubsauger. Stühle, Tische und andere Möbelstücke, die verschoben werden, sollten Gleiter unter den Füßen bekommen. Möchten Sie feucht wischen, dann wringen Sie den Lappen unbedingt richtig aus und wischen Sie nur nebelfeucht. Das bedeutet, innerhalb von wenigen Minuten sollte das Laminat wieder trocken sein. Klares Wasser ist zudem deutlich besser als Reiniger. Kippt Flüssigkeit auf dem Laminat aus, wischen Sie diese sofort auf, damit sie nicht ins Holz zieht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden