DIANA ein Leben im goldenen Käfig (Biographie)

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Diana, ein leben im goldenen Käfig von Lady Colin Campbell. München, Knaur 1992 aktualisiete Ausgabe von 1997. 448 Seiten mit zahlreichen s/w Fotos auf ganzseitigen Bildtafeln. Originaltitel "Diana in private": Diese außergewöhnliche Biographie räumt  mit den Vorstellungen der Königin der Herzen, der armen Diana und dem bösen Prinz Charles. gründlich auf. Die Biographie beginnt mit den Eltern von Diana, zeigt ihren Werdegang und daß Sie es auf Prinz Charles abgesehen hatte, nicht umgekehrt.  Sie manipulierte die öffentliche Meinung, um auf Kosten des Prinzen von Wales Sympathien zu bekommen. Damit konnte sie die Aufmerksamkeit von Ihrem Privatleben ablenken und seinem Image einen heimtückischen Stoß versetzen.  Die Nachwelt wird sie als junge, warmherzige Frau in Erinnerung behalten, eine Frau die auf bewundernswerte Weise ihr leben selbst in die Hand nahm und mir Ihrem Charme die Menschen bezauberte.  Die Autorin entstammt selbst dem britischen Hochadel und hatte Zugang zur königlichen Familie. Sie schildert die Entwicklung Dianas von der schüchternen Kindergärtnerin zur selbstsicher auftretenden Princess of Wales. Eine Frau, die die Monarchie an den Rand des Abgrundes brachte. Sie wird in dieser objektiven Biographie weder als Teufel noch als Engel dargestellt,  sondern mit all ihren Vorzügen, aber auch Fehlern und Schwächen. Die Gründe, die zur Trennung und dann zur Scheidung führen, werden detailliert dargestellt.. Die Autorin läßt öfters mehrere Zeitzeugen zu Wort kommen, die jeweils eine andere Meinung zu bestimmten Aspekten hatten. Etwas anstrengendes Buch - durch die vielen Namen - aber sehr empfehlenswert, wer Einblick in die Hintergründe gewinnen möchte.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden