DER STAND DER DINGE BEI SELECTRONICA 31.07.2008

Aufrufe 48 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

DER STAND DER DINGE BEI SELECTRONICA AM 31.07.2008

 

 

Nachdem ich in letzter Zeit zunehmend von geprellten Käuufern angeschrieben werde, die nach einer Kundenservice-Nummer von Selectronica fragen, scheint es durchaus angebracht, die neuesten Infos zu diesem Thema in diesem Forum öffentlich zu machen.

Nachdem nun am 18.Juli die Privat- & Geschäftsräume Selectronicas und der Geschäftsführerin Daniela Kaufhold durchsucht worden sind , bei der Akten und Beweismaterial gesichert worden ist , das sich größtenteils noch in der Auswertung befindet, wurden die Geschäftsaktivitäten der Selectronica GmbH sukzessive eingestellt.

Die eigene Homepage ( www . selectronica . de ) , sowie diverse andere HPs ( u.a. www . maqma .de etc.) , die an Selectronica angeschlossen waren , sind inzwischen offline - ein direkter und persönlicher Kontakt zu dieser Firma dürfte von nun an kaum mehr möglich sein.

Nachdem der erste Gerichtstermin erwartungsgemäß keine Fortschritte in der Sache gebracht hat , ist nun offiziell das Insolvenzantragsverfahren gegen Selectronica eröffnet wurden.

Die hierzu notwendigen Fakten können Sie auf der Internetseite des AG Frankfurt unter "Insolvenzbekanntmachungen" nachlesen

Es wird wenig hilfreich sein, die angegeben Verfahrensverwalterin nun mit Unmengen an Post oder Telefonaten zu blockieren, da diese nach Durchsicht der Akten ( oder dem was noch übrig ist ) sich eigeninitiativ bei den geprellten Kunden melden sollte.

Wie oben erwähnt handelt es sich hierbei um ein Insolvenzantragsverfahren, das eine justiziable Erhebung des Status Quo bei Selectronica zum Gegenstand hat. Im Rahmen dieser Erhebung sollten die geprellten Käufer angeschrieben werden, um Ihre Ansprüche zu Protokoll zu geben.

Käufer, die Ware bezahlt , aber nicht geliefert bekommen haben , oder Käufer, die mangelhafte Ware zugeschickt bekamen, sollten in jedem Fall Strafanzeige bzw. Strafantrag bei ihrer ortsansässigen Polizei erstatten.

Im Falle einer Verurteilung ( Stattgebung ) wäre dann Daniela Kaufhold ,auch im Falle einer GmbH ,für einen Zeitraum von 30 Jahren mit ihrem Privatvermögen für den Ihnen entstandenen Schaden haftbar zu machen, was zumindest mittel - und langfristig - bei ausreichender Energie des Gläubigers , also Ihnen - eine erkennbare Chance auf Rückerstattung der Schadenssummen bedeuten würde.

Die Ratschläge, die wohl alle geprellten Käufer aus Dreilinden von Ebay bekommen haben , sind mit äußerster Vorsicht zu genießen :

Bitte bedenken Sie , dass sowohl das gerichtliche Mahnverfahren als natürlich auch die empfohlene Rechtberatung und Rechtsvertretung Kosten verursachen , die im Falle einer Insolvenz des Schuldners ( also Selectronica ) vom Antragsteller ( also Ihnen ) zu begleichen sind.

Die Kosten einer Rechtsberatung und Rechtsvertretung müssten Sie zumindestens in Vorleistung erbringen, inwieweit sich diese wieder eintreiben lässt, darf angezweifelt werden.

Da alleine die Gerichtskosten für den Mahnbescheid bei rund 100 Euro liegen dürften , darf die Sinnhaftigkeit - zumindestens in vielen Fällen-der von Ebay vorgeschlagenen Maßnahmen deutlich in Frage gestellt werden, was mich zu einem abschließeneden Punkt gelangen lässt :

Selectronica war Platin-Powerseller , hatte einen Stern auf dem Ebay-Walk-Of-Fame ( ....was jetzt wohl damit passiert ? )und wurde von Ebay in den hölchsten Tönen angepriesen und beworben. Auch nach bereits diversen eingegangenen Strafanzeigen aus dem Jahre 2007 hatte sich daran nichts geändert - Ebay hofierte Selectronica mit einem samtroten Teppich und allem " Zick und Zack ".

In den Ebay-AGB steht explizit , dass Vorkasse-Verkäufer bis zur Lagereingangszeit lediglich 15 % Anzahlung auf den KAUFpreis veranschlagen dürfen. Versandkosten und anderes dürfen bis Lagereingang nicht erhoben werden.Diese Klausel müsse DEUTLICH SICHTBAR in jeder Angebotsbeschreibung mit langer Versandzeit angegeben werden.

Hatte Selectronica das getan ? NEIN !

In den Ebay-AGB steht explizit, dass Verkäufer mit einer bestimmten Bewertungsquote Paypal als Treuhandservice anbieten müssen, um den Kunden Sicherheit zu gewährleisten.

Hatte Selectronica das getan ? NEIN !

Seit 2007 gingen bereits Anzeigen bei der Polizei gegen Selectronica ein , von denen Ebay wegen staatsanwaltlicher Ermittlungen und Kundenbeschwerden evtl. (...) gewusst haben könnte...

Hat Selectronica allein deshalb etwas von Ebay verordnet bekommen ? NEIN !

Das Verhalten Ebay in der gesamten Selectronica-Sache , was seinen hinterhältigen Gipfel der Unzumutbarkeit in der Käuferschutzabschaffung vor Bewertungsreform fand, ist rechtlich nicht nur zweifelhaft, es ist vor allen anderen Dingen sittlich abstoßend.

Als ob die Opfer nicht schon genug Geld verschwendet haben , rät Dreilinden ihnen zu einer Rechtsvertretung gegen eine insolvente Firma - dazu fällt einem wirklich kein Kommentar mehr ein , außer : PFUI !

Beschreibt man Ebay sein Anliegen, bekommt man noch nicht einmal eine persönliche Antwort, sondern automatisch aneinandergefügte Textbausteine - ich darf zitieren :

 

" (...) vielen Dank fuer Ihre Nachricht. Sie haben uns geschrieben, weil Sie immer noch weder den Artikel 370042359538 noch den Kaufbetrag erhalten haben. Ich kann Ihre Veraergerung gut nachvollziehen. Gern gebe ich Ihnen einige Hinweise, wie Sie in dieser Situation weiter vorgehen koennen.

Bitte haben Sie Verstaendnis dafuer, dass eBay in diesem Fall nicht eingreifen kann.

Auf dem eBay-Marktplatz kommt nur zwischen zwei eBay-Mitgliedern ein Kaufvertrag zustande. eBay wird nicht Vertragspartner und hat weder Einfluss auf die Art oder den Zustand eines Artikels noch auf die Kaufabwicklung.

Sie haben uns bereit ueber die Unstimmigkeit in Mein eBay informiert und damit gleichzeitig den Verkaeufer noch einmal zur Kontaktaufnahme aufgefordert. Ich kann Ihre Enttaeuschung gut nachvollziehen, da es hier noch zu keiner zufriedenstellenden Klaerung gekommen ist. Was koennen Sie jetzt tun? Es bleibt Ihnen noch die Moeglichkeit, bei der Polizei Anzeige gegen Ihren Handelspartner zu erstatten. Legen Sie dort bitte gegebenenfalls Ausdrucke der Artikelbeschreibung sowie der E-Mail vor, die Sie nach Angebotsende von uns erhalten haben. Geben Sie auch das Bankkonto an, auf das Sie den Kaufpreis ueberwiesen haben. Sie erleichtern damit die Ermittlungen der Polizei. Sollten Sie Anzeige erstatten, arbeitet eBay selbstverstaendlich mit den Polizeibehoerden zusammen und unterstuetzt diese bei ihren Ermittlungen. Herr P., ich bedaure es aufrichtig, dass Sie eine derart unschoene Erfahrung mit einem anderen eBay-Mitglied machen mussten und wuensche Ihnen, dass zukuenftige Transaktionen wieder reibungslos und erfreulich fuer Sie vonstatten gehen werden. Zusaetzlich wuensche ich Ihnen noch einen schoenen Abend. Mit freundlichen Gruessen nach Monheim

Anne Reicke

eBay-Sicherheitsteam

eBay - Der weltweite Online-Marktplatz! "

Besonders einfallsreich sind ja die Apostrophe , "Artikel 370042359538" ,"Herr P." und vor allem "Mit freundlichen Gruessen nach Monheim "......- das soll einen automatisierten Text personalisieren und ihm eine individuelle Note verleihen . Sieht persönlich aus, ist aber lediglich ein Automatenauswurf, sprich : Verarsche !

Und- ich will dieses Thema hier nicht vertiefen - aber diese "Anne Reicke" gibt es doch gar nicht ,oder Ebay ?? Ihr werdet schon wissen , warum ! 

Die ganze Sache läuft langsam aus dem Ruder und nimmt absurde bzw. unwürdige Züge an.

Weshalb war der Selectronica-Kundenservice eigentlich so schlimm?

Kontakt nur per E-Mail,automatisierte Antwortschreiben,die nicht persönlich auf die Anfrage des Kunden eingehen und das Ignorieren von E-Mails sind doch die Standards von Ebay- Selectronica hatte da wohl nur von Ebay abgeschrieben , und es genauso gemacht.

Was will Ebay Selectronica hier eigentlich vorwerfen ?

Es ist und bleibt dabei, dass Ebay sich mit dem Fall-Selectronica ein dickes Eigentor geschossen hat , indem es seine eigenen Kunden ( Liebes Ebay, ich meine damit diese dämlichen Typen und Idioten , die den Kaufpreis in Euren Auktionen festlegen, durch den sich die Verkäuferprovisionen errechnen ) durch die Käuferschutzabschaffung und die folgende Bewertungsreform bewußt an das sprichwörtliche Messer geliefert hat.

Diese Kungeleien mit Selectronica a la  " Meine liebste Dani, Du brauchst Dich doch nun wirklich nicht an unsere AGB zu halten - die gelten doch nur für Deppen.!" , gepaart mit diesem unsäglichen Pressestatement Eurer professionellen Faktenverdreherin mit Jodeldiplom , lassen hier an dieser Stelle jeden sehen, was Ebay von seinen Kunden hält, und was umgekehrt widerum vom neuen Ebay zu halten ist.

Vielleicht liegt der Wert der Selectronica-Sache darin, dass wirklich mit dem heutigen Tag jedem klar sein sollte, dass Ebax ein unzuverlässiger Handelspartner ist.

Die letzte Möglichkeit für Ebay ohne Gesichtverlust aus dieser Sache herauszukommen besteht darin, den nicht Paypal-geschützten und betrogenen Käufern, die bei Einhaltung der Ebay-AGB weit weniger Geld verloren hätten ( genau (Kaufpreis minus 85%) minus Versandkostenpauschale von bis zu 150 Euro) als es jetzt zumeist der Fall ist, den entstandenen Schaden, der durch Nichteinhaltung der Ebay-AGB entstanden ist gutzuschreiben bzw. zu erstatten.

So würde sich ein anständiges und souveränes Unternehemen verhalten, das Wert auf seine Kundschaft legt und diese vor Schaden bewahren will.

Das tut Ebay aber offensichtlich nicht !

 

 

 

 

 

 

PS

Das wunderschöne Erscheinungsbild des Textes darf als eine Hommage an die Ebay-Software verstanden werden.

 

 

Aktualisierung  :

 

Auf der Homepage der für Selectronica zuständigen Insolvenzverwalterin ( www . rahuc  de ) , RA Hövel ,

finden Geschädigte einen Link ( Insolvenzverfahren ) , unter dem Sie Ihre Ansprüche gegenüber der Schuldnerin zu Protokoll geben können.

Da nicht ganz klar ist , ob sich die Insolvenzverwalterin zusätzlich hierzu bei Ihnen melden wird , damit Sie Ihr die Ansprüche mitteilen , sei es jedem geschädigten Käufer anzuraten, sich in dieser Liste auf besagter Homepage einzutragen.

Heute , am 31.07.2008 , war  noch kein Kanzleieintrag " Selectronica " , " Kaufhold " oder " Meyer " gelistet, was jedoch in den nächsten Tagen nachgeholt werden dürfte.

 

 

 

 

 

 

497x gelesen, 16x bewertet.....das ist wohl die neue Kultur des Nehmens hier bei Ebay , und diese Zahl gibt wohl deutlich den sozialen Drechschw..n-Charakter viiiiiiiiiieler Ebay-Mitglieder wieder, die noch nicht einmal "Danke für die kostenfreien und gebündelten Infos" sagen können - kein Wunder, dass Ebay den Bach runter geht, wenn das seine Mitglieder sind- Pfui !

Jeder ,der die Selec-Ratgeber liest, aber nicht einmal ein kleines Dankeschön hinterlassen kann, dafür, dass sich jemand die Zeit genommen hat, das alles hier aufzuschreiben, ist selbst kein Jota besser als die Selectronica-Geschäftsführung, denn alle verbindet der Grundsatz :

Ich will meinen Vorteil , und ich schei..e dabei auf andere.




 

 




 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden