DDR - Ram oder doch DDR2 - Ram, das ist Fakt:

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Frage:
DDR Ram hat 400 MHz, DDR 2 Ram hat 800 MHz, theoretisch müsste er doppelt so schnell sein wie DDR, theoretisch!

Fakt ist:
Bis DDR 2 Speicher auf seiner vollen Banbreite läuft, wird das wohl noch einige Zeit dauern. Genau wie das mit dem PCI-E ist, da es noch keine Grafikarte gibt, die PCI-E 16x voll ausnutzt.

Nun zur Praxis:
AMD setzt überwiegend auf Latenzzeiten. In einem Speichertest wie dem von Everest Home wird man schnell feststellen, dass AMD ganz weit vorne mitspielt. Vor dem Athlon 64 war das noch nicht der Fall. Erst jetzt hat AMD seine Prozessoren auf DDR - Ram gut abgestimmt. Und wie man sieht legt AMD ganz viel Wert auf niedrige Latenzzeiten, sprich Zugriffszeiten auf den Ram.
Dagegen ist Intel ein Kandidat, der auf eine hohe Bandbreite Wert legt.

Kürzlich wurde ein neues Motherboard gekauft. Dazu noch 2 GB Marken-Ram von OCZ. PC 6400 = 800 MHz
Der alte DDR-Ram kann ebenfalls auf dem Motherboard laufen (AsRock).
Man hat die Wahl zwischen DDR und DDR2.

Doch im "Speicher Auslesen Test" muss man bedauernderweise feststellen, das der 5x teurere DDR Ram ganze 5,5GB / Sekunde Datenbandbreite hat. Der DDR2 - Ram kommt gerade so an die 4GB ran. Warum?
Den Speicher Schreiben Test haben beide Ram´s fast gleich absolviert. 3,6GB / Sekunde
Die Latenzen waren ebenfalls fast gleich. 82,2 ns
Jedoch hat die hohe Speicherlesegeschwindigkeit ihren Hintergrund in der Speicherverwaltung des Prozessors und im Chipsatz.
Sprich der Prozessor und die Northbridge des Motehrboards sorgen für die Bandbreite.
Theoretisch sind mit DDR - Ram 6,4 GB/s machbar. Diesen Wert ohne zu Übertackten, kann man nicht erreichen, da man immer Verluste haben wird. Der PC läuft komplett ohne jegliche Übertaktungen mit den gigantischen 5,5 GB / s.

Jetzt kommt der Clou. Mittlerweile wurde ein fast 200 € teures Gigabyte Motherboard gekauft. Und die Speicherbandbreite ist erstaunlich nah beianader. +/- 0,010 GB/s wie beim oben genannten DDR2. Also eigentlich kein Unterschied.

DDR2 ist auch 2008 noch nicht ausgereift genug, um einen gelungenen Ersatz für DDR - Ram zu bieten. Den die Stabilität von DDR2 Ram´s ist im Vergleich zu DDR noch in den Kinderschuhen.




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden