D-Link DNS-313 - viel Funktionalität aber sehr langsam

Aufrufe 43 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Liebe Ebayer, ich habe mir die Mühe gemacht, diesen Bericht zu schreiben, um Euch, liebe Leser, einen kleinen Tipp zu geben. Falls Euch das Lesen dieses Tipps etwas bringt, würde ich mich freuen, wenn Ihr den Tipp kurz bewertet und einfach weiter unten auf "JA" klickt. Es kostet euch nur 1 Sekunde ;-) Vielen Dank dafür :-)

*************************************************************************

Ausgangsproblem:
Ich benötigte 2 NAS mit je 500 GB Speicher.

Nach ausgiebiger Recherche habe ich mir zum Test die D-Link DNS-313 (mit 500 GB Seagate Barracuda) und gleichzeitig die Philips SPD8020CC 500 GB gekauft.

Nach Abschluss des Test gab ich die D-Link zurück und behielt Philips.

Ergebnisse im Detail :

Vorteile Philips gegenüber D-Link:
  • bessere lineare Übertragungsrate (Filecopy) im 100MBit-Netz: 8MByte/s ggü. 6MByte/s
  • um Faktor 10 bessere Übertragungsrate im Einsatz mit Backupprogramm Nero BackItUp im 100 MBit-Netz: 0,8MByte/s ggü. 0,08MByte/s (KO-Kriterium für die D-Link)
  • Anschlussmöglichkeit einer weiteren USB-Festplatte an die Philips, auf die über Netz zugriffen werden kann
  • schnellere, einfachere und intuitivere Inbetriebnahme
  • geringere Leistungsaufnahme (u.a. gut funktionierendes Powermanagement ggü. D-Link, dort fährt die Platte ständig hoch und runter. Bug soll aber mit nächster Firmware beseitigt werden.)

Vorteile D-Link gegenüber Philips:
  • als USB-Ext-Platte verwendbar
  • erheblich umfangreiche Parametrierbarkeit; granularere Rechtevergabemöglichkeit
  • Downloadsoftware integriert, mittels der die D-Link auch ohne PC Downloads vom Internet ziehen kann.
  • beiliegende Backup-Software, die ich allerdings unter Vista nicht installiert bekam (.NET 1.1-Problem ggf. fehlerhafte Installationsdisk...)

Nachteile beider Geräte:
  • nicht jede Backup-Software akzeptiert die Netzwerkstorage-Implementierung der beiden Geräte. Z.B. die Backupsoftware von Vista: erkennt die Schreib/Leserechte auf den Platten offenbar nicht als Vollzugriffsrechte an => Backup nicht möglich. Daher Sternabzug für die Philips.

Mein Tipp für jemanden der nach einen günstigen und sehr guten NAS System sucht: Entweder das Philips System SPD8020CC (als günstigere Alternative) oder aber meinen absoluten Favoriten: Die D-Link DNS-323 ! Seht euch auch meinen Testbericht dazu an. Dieses Teil ist im Preisbereich von 100-200 Euro das mit Abstand beste Gerät. Ich habe fast 8 Systeme ausprobiert, dieses ist das Beste! Ihr werdet den Kauf einer D-Link DNS-323 nicht bereuen!

*************************************************************************

Liebe Ebayer, ich habe mir die Mühe gemacht, diesen Bericht zu schreiben, um Euch, liebe Leser, einen kleinen Tipp zu geben. Falls Euch das Lesen dieses Tipps etwas gebracht hat, würde ich mich freuen, wenn Ihr den Tipp kurz bewertet und einfach weiter unten auf "JA" klickt. Es kostet euch nur 1 Sekunde ;-) Vielen Dank dafür :-)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden