D-Link DNS 313 - Allrounder NAS mit kleinen Fehlern

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

an sich ist die NAS von D-Link ein sehr gutes Gerät und auch sehr gut verarbeitet, doch an der Geschwindigkeit hapert es ein wenig. Der Zugriff über das Netzwerk auf der Basis von einem Netzlaufwerk dauert ca. 5 Sekunden, der Zugriff auf einen weiteren Unterordner ca. 10 Sekunden, das ist einfach zu langsam.

Der Zugriff über das Internet mit FTP geht dafür sehr rasch.

Über das Webinterface wird die DNS 313 administriert. Es können Benutzer und Gruppen für den Zugriff angelegt werden.

Ein großes Plus sind die planbaren Downloads. Diese laufen direkt auf der NAS, ein PC ist nach eingerichtetem Download nicht mehr nötig.
Das einzige Problem bei diesem verfahren ist die Downloadlink beschränkung von 128 Zeichen.

Leider ist die NAS unter Windows Vista nicht immer Backup-Speicher zu verwenden, die Backupsoftware erkennt manchmal nicht, dass Schreibrechte zur Verfügung stehen.

Durch das Preis-Leistungsverhältnis für das Gerät ohne Festplatte würde ich trotz der kleinen Macken eine Kaufempfehlung aussprechen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden