Crocs die Trendschuhe aus den USA

Aufrufe 47 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die löchrigen Kunststoffschuhe aus den USA sind bei Frauen und Männern jeden Alters gefragt.

Für die einen sind es klobige Latschen, für die anderen das "Must Have" des Sommers. Crocs heißen die löchrigen Kunststofftreter aus den USA, die an Garten- und OP-Schuhe erinnern und in diesem Jahr in allen möglichen Farben in nahezu jedem Schuhgeschäft zu bekommen sind.Die originalen "Cayman" crocs sind ab ca. 35€ zu haben.

 

Die Geschichte der Crocs begann auf einem Segeltörn in der Karibik. Drei Freunde sehnten sich nach dem perfekten Bootsschuh. Leicht und bequem sollte er sein, keine Streifen an Deck hinterlassen und auch nach mehrmaligem Nasswerden nicht stinken. Aus dieser Idee und einem speziellen Granulat entstand ein Schuh, der mit 160 Gramm ultraleicht, rutschfest, ergonomisch geformt und antibakteriell ist. Sogar geruchsresistent soll er sein.
Der Name kommt übrigens vom amerikanischen "Crocodile" deshalb ist das Markenzeichen des Schuh´s auch ein Krokodil. :-)

Man erkennt den originalen Schuh an den Namen "Cayman" sowie an schwarz weiße Aufmachungen an der Seite des Schuh´s.

Besonders beliebt sind die Crocs bei all jenen, die bequemes Schuhwerk im Job brauchen, wie Köche, Kellner und Krankenhauspersonal.

Ich selbst habe auch Crocs und bin begeistert von ihnen.

Es gibt sie in allen Farben


Zu den Crocs kann man ausserdem sogenannte Jibbitz erwerben.Sie werden in die Löcher der Crocs gesteckt.

Es gibt Jibbitz für jeden Geschmack.

 

 

Ich kann die crocs nur empfehlen,sie sind leicht,können schwimmen,man kann sie ohne Probleme abwaschen,sind für Haus und Hof sehr praktisch...einfach vielseitig einsetzbar und vor allem gemütlich.Man läuft wie auf Wolken :-)

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden