Cressi Atemregler XS2 plus Oktopus XS, erste Stufe AC2

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe den Cressi XS2 mit einer ersten Stufe AC2 plus Oktopus XS für meinen damals 10-jährigen Sohn hier bei Ebay gekauft, ursprünglich nur für warmes Wasser wie im Mittelmeer und Atlantik. Ausschlaggebend für die Entscheidung war ganz klar der Preis und das Gewicht.

Es war zum Zeitpunkt des Kaufs nicht klar, ob der Sohn überhaupt Spaß am Tauchen finden würde. Der Automat sollte (kindgerecht) klein und leicht sein, und das ist er ganz eindeutig.

Das Set ist mit einem Oktopus XS mit gelbem Gehäuse und langem gelbem MD-Schlauch und dem XS2-Regler in schwarz ausgestattet. Alle Komponenten machen einen soliden Eindruck und fühlen sich für mich (Maschinenbauingenieur und Tauchlehrer) gut an. Die erste Stufe baut recht klein, etwa so wie beim Poseidon Cyclon 300.

Da Sohnemann jetzt (Mitte November 2012) mit 15 Jahren gerade seinen DTSA Bronze abgelegt hat und wir seinen Regler in richtig kaltem Wasser mit echten Wechselatmungsaufstiegen gequält haben, kann ich berichten, dass der Cressi erstens richtig gut Luft gibt, zweitens auch in kaltem Wasser ( kälter als 10 °C) unter hoher Luftlieferleitung nicht vereist und ganz allgemein seit 5 Jahren überaus zuverlässig seinen Dienst tut. Wahrscheinlich würde man ihn unter hohem Stress (4°C kaltes Wasser, volle Flasche, Luftdusche gedrückt halten) zum Vereisen bekommen, aber wer unter solchen Bedingungen taucht, kauft sich sowieso einen anderen Regler.

Was den Atemwiderstand betrifft, so wurde ich angenehm überrascht. Er gibt reichlich Luft. Die Venturi-Unterstützung ist einstellbar. Sinnvollerweise dreht man sie beim Oktopus auf (-) und beim Hauptregler auf (+). Die erste Stufe AC2 ist zwar unbalanciert, da Cressi aber einen relativ hohen Mitteldruck von 9 bis 10 bar über Umgebungsdruck gewählt hat, merkt man das in der Praxis nicht. Der hohe Mitteldruck ist vermutlich auch dafür verantwortlich, dass trotz der Kolbensteuerung des Mitteldrucks der Regler laut Cressi kaltwassertauglich ist. Unsere Erfahrung bestätigt die Aussage.

Sohnemann ist jedenfalls seit 5 Jahren mit dem Regler zufrieden. Ich habe ihm mal angeboten, dass er meinen Hi-Tech-Regler tauchen darf, das wollte er aber nicht. Er sagt, er mag seinen Regler, vertraut ihm und will keinen anderen. Noch Fragen?

Wenn man ganz nüchtern bedenkt, dass das Set mit Oktopus wie oben beschrieben hier bei Ebay nagelneu für 199 € angeboten wird, kommt man zu dem Schluss, dass hier das Preis-Leistungsverhältnis wirklich sehr gut passt. Solange man keinen Regler für extreme Bedingungen braucht, ist man mit dem Cressi gut bedient.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden