Coweko Konsolentausch X-Box 360

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich bin auf die Betrüger herein gefallen,und habe Anfang Februar 09 meine X-Box360 nach Versmold geschickt. Den geforderten Geldbtrag auf deren Konto überwiesen.Wurde aber bis jetzt Coweko-Betrüger nur hingehalten mit den üblichen Ausreden.
Z.B.Mit der Post gab es Probleme,Sie hätten mein Paket übersehen also volglich noch nicht vesendet,
       zu viele Aufträge,u.s.w.
Dann plötzlich wurde zu Hermes gewechselt als Zustelldienst. Das kam natürlich erst herraus als ich nach dem Ident-Code von dem Paketschein fragte.
Beim nächsten Anruf  meinerseits fragte ich abermals nach ob meine X-Box360 verschickt wurde,da hieß es der Kollege ruft mich zurück .Auf den Anruf würde ich heute noch warten,das wollte ich aber nicht also rief ich nach einer Stunde wieder bei Coweko an.Das war am 19.02.09 und der Herr Unbekannt war in der sogenannten Firma.Er gab mir einen Ident-Code von einem Lieferschein bei Hermes durch.Das ganze Wochenende habe ich gehofft aber umsonst es kam kein Paket für mich.Also rief ich am 23.02.09 bei Hermes an und erkundigte mich nach dem sogenannten Paket für mich.
Dort wurde mir gesagt ,das noch gar kein Paket mit diesem Ident-Code abgegeben wurde.Also fragte ich wie er an diesen Code ran kam,den kann jeder Trottel per Internet anfordern ohne etwas verschickt zu haben.Man hat 90 Tage Zeit ein Paket mit dem gefordertem Ident-Code abzuschicken ,wenn nichts verschickt wird ist der Code ungültig.
Darauf hin war ich heute bei der Polizei und habe Anzeige wegen Betruges erstattet ,was ich auch jedem rate der auf diese Halunken rein gefallen ist.Solchen Leuten muß das Handwerk gelegt werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden