Coole Accessoires für Mädchen peppen jedes Outfit auf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Accessoires sind das A und O – Mädchenarmbänder auf eBay entdecken

Wenn Sie die Kataloge der Kindermode-Hersteller durchblättern, dann finden Sie die besten Looks. Präsentiert werden Ihnen neben den neusten Trends in Sachen Kleidung auch perfekt auf diese abgestimmte Accessoires. Kaum ein Outfit kommt ohne sie aus: Schals, Tücher, Mädchenhüte und -mützen und natürlich Schmuck wie Ketten, Haarschmuck und hübsche Armbänder – sie alle sind die Must-haves der Mädchenmode.

Inspirationen für ein komplettes Outfit holen

Zugegeben, Accessoires sind nicht zwingend erforderlich. Doch ganz ehrlich – wie ist es bei Ihrem Outfit? Ganz sicher tragen Sie Ohrringe und auch hin und wieder eine Kette. Auch der farbige Schal zum schlichten Shirt ist ein Accessoire, das Ihren individuellen Stil ausmacht. Doch schon Mädchen lieben Schmuck und mögen vor allem verspielte Details. Mit farblich abgestimmten Tüchern, Haarspangen oder Armbändern können Sie Ihre Tochter besonders leicht für ein perfektes Outfit begeistern.

Nicht jedes Stück passt zu jedem Outfit

Sicher kennen Sie das: Eigentlich ist Ihr Kind fertig angezogen, aber es fehlt noch eine Kleinigkeit, um dem Look etwas Besonderes zu verleihen, das gewisse Extra eben. Wenn Sie unsicher sind, was zu den vorhandenen Kleidungsstücken passt, dann bietet sich die Modefotografie an, um sich Inspirationen zu holen. Es muss nicht immer ein Foto von dem Kleidungsstück sein, das Ihr Kind gerade trägt. Stöbern Sie durch Modemagazine oder Online-Portale und orientieren Sie sich am Alter der Kinder und am Stil der Kleidung. Schenken Sie zum Beispiel auch von den Frisuren der Mädchen Beachtung – auch hier können Sie sich Anregungen holen. Doch nicht nur das Haarstyling, sondern auch die einzelnen Accessoires liefern tolle Anhaltspunkte, die sich beim eigenen Kind gut umsetzen lassen. Oftmals werden ungewöhnliche Haarbänder, auffälliger Armschmuck, originelle Gürtel oder hübsche Taschen im Bild festgehalten.

Nicht selten passen Ketten, Ohrringe und Armbänder perfekt zusammen. Handelt es sich um Werbefotografie eines Herstellers, so können Sie die abgebildeten Accessoires oft als Teils eines kompletten Sets zusammen mit der Kleidung bestellen. Falls das nicht geht, dann haben Sie zumindest einen Anhaltspunkt, nach welcher Art Schmuck Sie Ausschau halten könnten.

Mädchenarmbänder in der richtigen Größe auswählen

Ob im Set oder einzeln, bei der Auswahl von Mädchenarmbändern gilt es, besonders achtsam zu sein. Speziell bei noch kleinen Kindern, die ihre ersten Erfahrungen mit Schmuck machen, führen Sets, die ein Armband enthalten, oft zu einer Enttäuschung. Im Set enthalten sind in der Regel eine Kette und ein Armband. Auch wenn beide Stücke mit einem Gummizug versehen sind, rutscht das Armband bei dünnen Armen oft über die Hand herunter. Besonders zierliche Mädchen oder noch sehr junge Kinder verlieren das Armband dann schnell oder werden traurig sein, dass es kein passendes Armband gibt.

Doch bei einem solchen Set mit Gummizug können Sie selbst Abhilfe schaffen: Trennen Sie den Gummi und entfernen Sie einige der aufgefädelten Perlen. Sie sollten dabei darauf achten, dass das Muster bewahrt bleibt: Sind Perlen verschiedener Farbe in einer bestimmten Reihenfolge aufgefädelt, so sollten Sie so viele entfernen, dass das Muster im Rhythmus bleibt. Anschließend verknoten Sie das Gummiband neu. Die entfernten Perlen sollten Sie aufheben, diese können später wieder aufgefädelt werden, wenn der Arm des Mädchens wächst.

Der Vorteil der Armbänder mit Gummizug liegt auch darin, dass das Kind sie selber über den Arm ziehen kann. Es kann den Schmuck selbst anlegen, wodurch es in seiner Selbstständigkeit unterstützt wird. Ebenso gut kann es das Armband wieder ablegen, sobald es als störend empfunden wird.

Größenverstellbare Armbänder

Kinderarmbänder, die nicht mit einem Gummizug versehen sind, sind oft hochwertiger. Sind Sie auf der Suche nach Echtschmuck, dann gibt es auch größenverstellbare Armbänder. Sie sollten speziell auf diese achten, denn mit solch einem Mädchenarmband haben Sie zum einen ein Stück, das lange mitwächst, und zum anderen ein Armband, das garantiert passt. Allerdings sollten Sie auch hier die Länge beachten.

Für allen Schmuck, der nicht über ein kein Kettchen zur Längenverstellung befestigt wird, gilt: Alle Gliederarmbänder können Sie auf eine beliebige Länge kürzen lassen. Jeder Juwelier oder Goldschmied bringt Ihnen das Kettchen auf die passende Länge. Auch hierbei sollten Sie die entfernten Glieder für später aufheben, wenn der Arm des Mädchens gewachsen ist.

Günstiger Modeschmuck

Werden Armbänder als Accessoire gekauft, um ein bestimmtes Outfit zu perfektionieren, können Sie getrost auf günstigen, aber trendigen Modeschmuck zurückgreifen. Modeschmuck ist auch sehr preisgünstig – ein nicht zu unterschätzender Vorteil angesichts der Tatsache, dass Kinder Schmuck häufiger verlieren oder verlegen. Nicht selten kommt es vor, dass Mädchen, vor allem sehr kleine Mädchen, ihren lästigen Schmuck irgendwo ablegen und vergessen. Bei preisgünstigem Modeschmuck ist das nicht so schlimm. Kleine Verluste sind leichter zu verschmerzen, und schnell ist auch einmal ein kaputtes Schmuckstück durch ein neues ersetzt. Zudem haben Sie den Vorteil, dass Sie mit wenig Geld für viele Outfits ganz verschiedene Accessoires zusammenstellen können. Mädchen wechseln gern ihren Schmuck, und die Option haben Sie mit Modeschmuck.

Die Nachteile von Modeschmuck

Modeschmuck ist oft sehr trendig und hübsch, hat aber auch den Nachteil, nicht besonders hochwertig zu sein. Metallteile, die mit der Haut in Kontakt kommen, verfärben oft sehr leicht, sie werden rötlich. In einigen Fällen löst sich die Metalllegierung, und Plastik kommt zum Vorschein. Bei Armbändern mit Gummizug kann es passieren, dass bald alle aufgefädelten Perlen über den Boden springen, da der Gummi gerissen ist, weil das Kind daran gezogen hat oder auch hängen geblieben ist.

Vor dem Kauf sollten Sie auch prüfen, ob der Schmuck vertragen wird. Manche Menschen reagieren empfindlich auf die typischen Bestandteile des Modeschmucks, nämlich auf Nickel, Cadmium, Chrom oder auch Aluminium. Wenn Ihr Kind allergisch reagiert, sollten Sie auf Modeschmuck ausweichen, der ausdrücklich frei von diesen Stoffen ist. Auch Lederbänder mit Halbedelsteinen sind sehr hübsch und können als Armband getragen werden. Der Vorteil dieser Kombination ist, dass sie sehr gut vertragen wird, da keine Allergie auslösenden Stoffe enthalten sind. Zudem bieten Lederbänder den Vorteil, dass sie gewickelt werden können und in der richtigen Größe geknotet werden. Es gibt eine Reihe schöner Zierknoten, mit denen Sie ein Lederarmband verschließen können. Es lohnt sich, hierfür extra zu recherchieren und einmal verschiedene Schmuckknoten zu probieren. Sehr viele sind deutlich schöner als ein einfacher Doppelknoten.

Schmuck mit passender Kleidung kaufen

Häufig haben Accessoires dann ausgedient, wenn ein Outfit nicht mehr passt. Wurden Kette und Armband genau passend zu bestimmten Kleidungsstücken ausgewählt, so gibt es vielleicht keinen neuen Kombiartikel, wenn die Textilien ausgedient haben. Aus diesem Grund sortieren viele Kleidung und Schmuck zusammen aus. In einem Bekleidungspaket haben Sie so die Möglichkeit, direkt ein passendes Outfit mit allen Accessoires zu ergattern. Selbstverständlich handelt es sich dann um Modeschmuck. Sie sollten in diesem Fall vorsichtig bei der Verwendung des Schmucks sein, wenn Ihr Mädchen zu allergischen Reaktionen neigt.

Schöner Echtschmuck für Kinder

Früher war es üblich, dass bereits kleine Kinder und sogar Babys mit hochwertigem Echtschmuck beschenkt wurden. Zur Taufe gab es oft das Bernsteinkettchen, das auch beim Zahnen helfend zur Seite stehen sollte, oder aber das goldene Ketten oder Armband. Auch heute noch sind diese Geschenke sehr beliebt. Passend zum Armband kann später als Geschenk auch noch eine echte Halskette aus Gold oder Silber ergänzt werden. Schön sind auch kleine Anhänger, die es sowohl für Halsschmuck als auch für Armbänder gibt. Mädchenhaft wirken besonders florale Motive oder Schmetterlinge und Motive wie Herzen und Sterne. Alternativ sind aber auch Monatssteine tolle Anhänger für alle Ketten: Passend zum Geburtsmonat oder dem Monat der Taufe oder anderen Anlässen sind zwölf verschiedene Steine erhältlich, die Glück bringen sollen.

Ein ebenfalls tolles Armband für ältere Mädchen ist eines, das zugleich eine Uhr ist. Die Kombination aus Armbanduhr und schmückender Armkette ist zauberhaft und nützlich zugleich. Es gibt kindgerechte Modelle mit eher dünnen Ketten und großen, gut lesbaren Uhren und Varianten für Teenager mit kräftigen Gliederketten und Uhren in Herzform oder solche, die mit Edelsteinen und Strass verziert sind.

Was Sie beim Verschenken von Echtschmuck bedenken sollten

Bei Babys sollten Sie sehr sorgsam sein, wenn ein Armband getragen wird. Wird dieses bereits in sehr jungem Alter, noch vor Beginn des Greifalters, angelegt, erkennen Babys das Armband bereits als Teil, das zu ihnen gehört. Es kommt deswegen relativ selten vor, dass sie anfangen daran zu reißen und es abzuziehen. Dennoch sollten Sie natürlich sehr wachsam sein, um ein Verschlucken oder auch Verlieren zu verhindern.

Bei allen Armbändern sollten Sie bedenken, dass jeder Schmuck am Arm, der weit herunterhängt, einfach abgerissen werden kann, da das Mädchen hängen bleiben kann. Je jünger das Kind ist, desto größer ist die Gefahr, dass das Schmuckstück beschädigt wird oder verloren geht. Speziell, wenn Sie Echtschmuck für Ihr Mädchen kaufen wollen, sollten Sie das bei der Auswahl immer berücksichtigen und gegebenenfalls besser ein Stück wählen, das enger am Handgelenk anliegt und keine allzu filigranen Anhänger hat.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden