Compaq D51U

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gesucht war ein stromsparender, leiser PC. Der Compaq erfüllt diese Aufgabe. Das Gerät verwendet teilweise Notebook-Komponenten und verfügt über einen passiv (!) gekühlten Prozessor mit 2 GHZ. Die einzigen beweglichen Teile sind der sehr leise Netzwerklüfter sowie die Festplatte. Das Gerät ist so leise, dass man es sogar unter dem Kopfkissen betreiben könnte...

Der Stromverbrauch bewegt sich zwischen 15 und 34 Watt bei keiner bzw. bei voller Auslastung (gemessen), dies entspricht bei wenig Auslastung in etwa dem Standby-Verbrauch eines Fernsehers und eines Videorekorders.

Mit dem 2 GHZ-Prozessor ist ein flüssiges Arbeiten mit Büroanwendungen unter XP und Linux möglich. Für Vista und die neusesten Spiele könnte das Gerät etwas zu schwach sein.

Die Verarbeitung des Gerätes ist, wie immer bei Compaq, ausgezeichnet. Sehr gefällig ist die gut durchdachte Kühlung, welcher aus einem einzigem Lüfter und einem passivem (!) Kühlkörper für die Grafikkarte und die CPU besteht. Ein Teil der Wärme wird an das Gehäuse weitergegeben, erst danach schaltet sich der Lüfter fast unhörbar ein.

Vorsicht: Man sollte vor dem Bieten gleich eine Erweiterung einplanen, weil einige der hier angeboten Geräte kein optisches Laufwerk (CD, DVD) enthalten um man kein normales Laufwerk einbauen kann, sondern nur ein Notebook-Laufwerk von Compaq (Multibay-Laufwerk). Dieses entweder separat ersteigern oder auf ein Modell bieten, bei dem das Laufwerk dabei ist. Andernfalls wird die Installation eines Betriebsystems zu einem kleinem Abendteuer.

Ebenso sollte man eine neue Festplatte einplanen, da einige Geräte mit 20 GB angeboten werden. Das Gerät läßt sich mit DDR-Rams auf 512 MB aufrüsten (ob 1 GB bzw. 2GB Riegel akzeptiert werden habe ich nicht getestet), dabei ist darauf zu achten, dass Compaq-Geräte nur Markenspeicher aktzepieren und DDR etwas teurer ist als DDR2. PCI oder sonstige Slots sind nicht vorhanden und aufgrund der Bauform wäre auch kein Platz um Karten einzubauen.

Treiber und Software findet man auf der amerikanischen Seite von HP/Compaq, wobei die korrekte Produktbezeichnung D510USDP ist.

Wer einfach nur ein Gerät zum Arbeiten haben möchte ist mit dem D51U gut bedient.

 

Schlagwörter:

Compaq D51U

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden