Clever!!! Mit dem Bietroboter auf Schnäppchenjagd!!

Aufrufe 40 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt einige gute Tricks, um der Preisspirale bei Ebay zu entkommen. Der cleverste: Lassen Sie den Bietroboter für sich arbeiten.

Der so genannt Ebay-Bietagent bleibt immer cool und wird auch nie vom Auktionsfieber gepackt. der ideale Kandidat also, um ein Limit im Auge zu behalten. Der Biet-Roboter steigert automatisch für Sie mit, so lange die Auktion läuft, Ist das Limit erreicht, steigt der Biet-Roboter aus. Diesen Job erledigt er auch, wenn Sie offline sind. Das spart Zeit, und Sie können zwischendurch bei anderen Auktionen mitmischen.

1. Um den Biet-Roboter zu starten, wählen Sie zuerst ein Produkt aus.

2. Auf der jeweiligen Auktionsseite blättern Sie nach unten bis zu "Bieten". Dort  sehen Sie das Feld "Maximalgebot".

3. Geben Sie dort den Höchstbetrag ein, den Sie für den Artikel bezahlen möchten.

4. Aktivieren Sie die Schaltfläche "Bieten". Bestätigen Sie auf der folgenden Seite, dass Sie tatsäschlich an der Auktion teilnehmen wollen. Ihr Gebot ist verbindlich.

Wenn Sie den Biet-Roboter nutzen, kann Ihnen niemand in die Karten schauen. Ihr Maximalgebot bleibt den anderen Bietern und dem Verkäfer verborgen.

TIPP: Bie meisten Bieter wählen eine runde Summe als Maximalgebot. Sie können dem Glück ein wenig nachhelfen, wenn Sie als persönlisches Limit eine krumme Summe setzen zum Beispiel 51,89 Euro.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden