Clean Maxx Dampf Buggy

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe mir einen Clean Maxx Dampf Buggy recht günstig über Ebay ersteigert - normaler UVP ist aber 119€.

Gerät angekommen, Bedienungsanleitung gelesen, zusammengebaut und los gings. Zusammenbau recht einfach, nach 5 Minuten ist alles erledigt.

Als erstes wollte ich meine Küche (ca. 8qm) putzen, stellte aber sofort fest, dass die zusammengesteckten Verlängerungsrohe eine sehr wackelige Angelegenheit ist. Man darf fast keinen Druck ausüber ansonsten könnte es brechen. Nun ja, das Putzergebnis was ok, etwas feucht (nass) war der Boden schon noch aber auf Fliesen ist das nicht so schlimm (Parkett oder Laminat würde ich damit nicht unbedingt machen). Weiterhin habe ich meine Echtglas Duscholux Duschkabine mit dem dafür vorgesehenen Bürstenaufsatz (Fugenbürste) angefangen zu reinigen. Nach bereits ca. 3-4 Minuten intensiven Einsatz mit der Fugenbürste hat diese ihren Funktion als Bürste aufgegeben. Die Borsten (ca. 2 cm lang) schrumpelten innerhalb kürzester Zeit so zusammen, dass nur noch ein schwarzen Knubbel am Ende hing. Habe mich beim Hersteller erkundigt - Ersatzbürste kostet hier 5,99€ (stolzer Preis für ca. 3 Minuten Einsatzmöglichkeiten)

Zwischendrin gab es noch eine Knall und Zischen - Dampf schoß aus dem Gerät - und da verging mir leider meine Freude an meinem Dampfreiniger - leider.

Der Wassertank ist mit seinen 650ml auch sehr klein, man kann nur mit langen Pausen ( 20 Minuten Abkühlphase, dann erst Nachfüllen - wegen Verbrühungsgefahr) Mit diesem Wassertank habe ich ca. 5-10 Minuten putzen können.

Das Gerät ist, wenn überhaupt, nur was für kleine Flächen/Wohnungen !

Ich kann leider dieses Gerät absolut nicht weiterempfehlen, auch nicht für sooo kleines Geld. Das spart man sich lieber und kauft was vernünftiges!!!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden