Cisco ICND 640-811 Prüfung im Prometric Test Center

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Cisco ICND 640-811 Prüfung im Prometric Test Center

Hallo, ich habe im März 2007 meine ICND Prüfung in einem der Prometric Test Center abgelegt. Man hört immer nur so einiges, aber was passiert wirklich.

Wie sah meine Vorbereitung aus

  • Teilnahme an dem ICND-Kurs bei einem der zahlreichen Anbieter in Deutschland. Welcher ist relativ egal, da die Lehrgangsunterlagen von Cisco kommen und der Lehrplan für diese 5 Tage ebenfalls vorgegeben ist. Einziger Unterschied - Lehrgangsort, Kosten (aber nur geringfügig), Trainer.
  • Im Anschluß daran habe ich mir die Prüfungsvorbereitung von Cisco-Press geholt. Die hat mich dann gut nach vorne gebracht. Mehr darüber in einem meiner anderen Testberichte.
  • Mein eigenes Praxis-Lab
    Wer nicht die Möglichkeit hat, sich auf seiner Arbeit entsprechend mit Routingprotokollen, Spanning Tree, VLANs und den verschiedenen Kabeltypen zu beschäftigen, sollte sich ein eigenes Lab anschaffen. Das muss nichts aufregendes sein, die alten Router und Switches tun es auch. Um Routingprotokolle zu verstehen empfehle ich drei Router, die über serielle Schnittstellen verfügen und evt. Ethernet. Dafür findet man bei ebay die Cisco Router 2503, ca. 50 Euro das Stück. Beim Kauf sollte man auf die Speicherbestückung achten, die maximale Ausstattung ist 16 MB RAM und 16 MB Flash. Diese Router haben zwei serielle Schnittstellen, eine Ethernet-Schnittstelle und einmal ISDN. Also der ideale Router für ein kleines Lab. Wer es gern teurer mag, kauft sich Cisco Router 2610 mit entsprechenden Interfacen, dafür dann 100 Euro und mehr pro Stück einplanen.
    Für die Switching-Protokolle sind die Cisco 2924 Switche völlig ausreichend, die haben bereits ein IOS mit einem Command Line Interface. Finger weg von Cisco 1900 Switchen, für eine vernünftige Vorbereitung sind die leider nicht zu gebrauchen. Kabel und anderes findet man bei ebay.
  • Hat man das Buch durchgearbeitet und die Praxis-Labs aus dem Kurs zuhause nachgestellt kann man zur Prüfung gehen.

Für die Prüfung ist wichtig:

  • Die Anmeldung erfolgt Online in einem der Test-Center, diese sind in ganz Deutschland verteilt.
  • Personalausweis und/oder Führerschein für die Indentifizierung
  • Sonst nichts, weil Unterlagen und Taschenrechner sind nicht erlaubt
  • Die gesamte Prüfung ist in Englisch
  • Es gibt Multiple-Choice, Freitext und Drag-and-Drop Aufgaben
  • Ca. 40-50 Fragen
  • Man kann während der Prüfung in dem Fragenkatalog nicht mehr zurück
  • Die Prüfung ist mit 850 von 1000 möglichen Punkten bestanden.

Sollte Ihnen dieser Ratgeber gefallen haben, geben Sie mir bitte eine positive Bewertung und schauen Sie sich meine anderen Testberichte und Ratgeber an.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden