Chocolate Habanero

Aufrufe 98 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Beschreibung und Ursprung der Habanero Chilis

Habaneros (Capsicum chinense) sind eine sehr scharfe Sorte der Chiligewächse, die zur Gattung Paprika gehören und zur Familie der Nachtschattengewächse wie auch Tomaten und Kartoffeln. Man glaubte lange, dass Habaneros aus Havanna in Cuba kommen, wo schon seit Jahrhunderten mit ihnen gehandelt wird, inzwischen haben Botaniker aber festgestellt, dass Habaneros ursprünglich von der Halbinsel Yucatán in Mexiko stammen. Unreife Habaneros sind grün, reif werden sie in der Regel aber gelb, orange und rot. Es gibt jedoch auch Unterarten, die braun und sogar rosa sind. Die braune Spezialsorte der Habanero sieht oft täuschend echt wie Schokolade aus und wird deshalb auch als Chocolate Habanero bezeichnet, Schokoladenhabanero. Der Schärfegrad von Habaneros liegt zwischen 100.000 und 350.000 auf der Scoville Skale, womit sie zu den schärfsten Chilischoten gehören. Den immer wieder mal wechselnden Platz im Guiness Buch der Rekorde hat ihnen inzwischen aber die Chilisorte Naga Jolokia aus Indien abgejagt.
Schokoladenhabanero
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Schokoladenhabanero

Eine spezielle Sorte: Chocolate Habaneros

Chocolate Habaneros, auch als Brown Habaneros bezeichnet, sind eine besondere Spezialsorte der Habanero. Sie nehmen wenn sie reif werden, eine braune Farbe an, wodurch sie Schokolade täuschend ähnlich sehen. Außer der besonderen Farbe unterscheidet sich diese Spezialsorte der Habanero allerdings nicht sonderlich von den herkömmlichen Habaneros. Ihr Geschmack ist ihnen vergleichbar, ihr Schärfegrad kann allerdings sortenabhängig erheblich höher liegen. So liegen Chocolate Habaneros zwischen 425.000 und 577.000 Scoville Schärfeeinheiten. Unter den verschiedenen rund um die Welt angebauten Sorten gibt es hierbei erhebliche Unterschiede. Einige beliebte Sorten sind zum Beispiel Dark Habanero, Jamaican Hot Chocolate, Black Congo, Senegal Hot Chocolate und kubanische Habaneros.

Positive Wirkung auf die Gesundheit

Nach neueren Studien hat das Capsaicin aus der Chilischote diverse positive Nebeneffekte für die Gesundheit. So fördert die Chilischärfe die Aktivität der Verdauung und kann sogar Magenbeschwerden lindern. Im Mund wird der Speichelfluss auf das sieben- bis neunfache vervielfacht, was Nahrungsreste ausspült und der Mundgesundheit und den Zähnen zugutekommt. Ebenso wirkt Capsaicin schleimlösend und ist damit gut gegen Erkältungen. Sogar gegen Krebs und freie Radikale ist scharfes Essen gemäß manchen Studien gut, dazu kommt das sogenannte Chili-High, weil der Körper Endorphine ausschüttet.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden