Chinesicher Elektrosondermüll

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo zusammen


Was mich treibt hier ein paar zeilen von Stapel zu lassen? Erst gestern hat mich ein Bekannter mal wieder zu einer Auktion irgendeines chinesischen 'Elektronik'-Händlers aufmerksam gemacht...

Dieser Sondermüll (der zufällig mit Strom vielleicht ein bisschen bunt und/oder lala macht) soll doch bitte dort bleiben wo die Jungs und Mädels ihn zusammengeklopft haben!

Wer sich solch ein Gerät antut sollte sich des ein der anderen bewusst sein:

  • Ihr bezahlt i.d.R. erst mal eine 'Versandversicherung' von ein paar Euro
  • Ihr dürft meistens beim Zoll antreten und dort Gebühren begleichen
  • Wenn ihr Pech habt und das Teil ein Plagiat ist, dann könnt Ihr euch beim Zoll auch gleich mal einen Stuhl suchen, denn dann dauert das wohl ein bisschen länger... nicht überall wo Sony draufsteht ist auch Sony drin
  • Ihr habt sicherlich ganz schlechte Karten wenn es um Garantieansprüche o.ä. geht
  • Ich persönlich möchte die Produktionsstätten glaub nicht sehen, sowohl was die Arbeitsbedingungen, als auch die Umweltbelastung angeht

Summa summarum: lasst es bleiben, es gibt auch in Europa gefertigte und günstige Geräte...
(denn wie sagt der Schwabe: 'billig kauft isch zwoimol kauft')


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden