Chinaware? Anfänglich skeptisch

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich hab mich wieder bei Ebay angemeldet. Weil ich hier einige Sachen gefunden habe, die ich gerne kaufen möchte. Willst Du es kaufen, musst Du angemeldet sein... die Abwicklung ist ja auch einfacher.
Ich verließ Ebay damals mit über 200 Bewertungen (ja, ich weiß, andere haben weit mehr), weil mir der Abmahnwahn, diese EU-Dußlichquatsch-Disclaimerei und Käufer, die nicht imstande sind, Artikelbeschreibungen richtig zu lesen so auf die Nerven gingen, dass ich mich bei Ebay abmeldete.

Doch zurück zum eigentlichen Thema. Chinaware hat oftmals den Ruf nicht nur billig zu sein, sondern auch noch mies in der Qualität. Zum Teil mag das stimmen. Aber nicht umsonst musste ich während meiner geringen Kontakte nach Ostasien immer wieder feststellen, warum die Ostasiaten auf dem Vormarsch sind. "Geht nicht, gibt's nicht" lautet die Devise.

Ich kaufte hier bei Ebay mal zum Test ein Kleid aus der Kategorie "Cosplay", das "Cosplay Cardcaptor sakura Costume custom-made CK945" aus "Julias_Laedchen", die hier wirklich nur beispielhaft genannt seien.

Die Abwicklung über Ebay lief ja noch wie es jeder Ebayer gewohnt ist. Das Hin- und Her- der Informationen, Bank- bzw. Überweisungsdaten usw. Das wurde schnell abgewickelt und erledigt. Die Maße waren per Email auch schnell übermittelt, im Zeitalter der elektronischen Kommunikation keine Hexerei mehr.
Auch die Nachbestellung eines Petticoats, der als "optional" angegeben war, stellte kein Problem dar und war schnell bezahlt.
Nach knapp 10 Tagen war die Ware da. Sie kam per Luftpost, war bereits vom Zoll abgefertigt, als Einschreiben, kurz schneller als ich  erwartet hätte .

Die Hauptkernfrage aber war nun die Qualität. Ob nun eine große rote Schleife, wie sie beim Japanstyle nun tradionell ist gefällt oder nicht, sei eine Geschmackssache und hier nicht relevant.
Eine nähere Untersuchung in Bezug auf Verarbeitung der Nähte, des Materials und letztlich auf Passgenauigkeit der Kleidung an sich boten ein durchweg positives Bild. Die Nähte waren sauber verarbeitet, die Abschlüsse jeder Naht so gut, dass es zweifelhaft sein wird, dass die Naht an dieser Stelle wieder aufgehen wird. Sie sind gleichmäßig gearbeitet, die Fäden sorgfältig abgeschnitten. Die Reißverschlüsse sauber eingearbeitet. Sind sie verschlossen, stößt der Stoff fast aneinander, so ist der Reißverschluss kaum zu sehen.
Über die Qualität des verwendeten Lackstoffes kann ich nicht viel sagen. Fakt aber ist, dass er nicht nach Chemie roch, wie man es bei Ware aus China oft vermutet, lediglich der Petticoat roch sehr stark, nach einer Wäsche jedoch (die man bei neuer Kleidung bekanntlich immer erst durchführen sollte) war auch das kein Problem mehr.

Preis und Leistung stimmen voll überein, auch wenn es deutschen Schneider(inne)n weh tun mag: ich würde nach dieser Erfahrung immer wieder auf Chinaware zurückgreifen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden