Chinaroller

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo, alle die einen sogenannten Baumarktroller kaufen wollen sollten nach Möglichkeit ein bisschen Schrauberkenntnisse mitbringen. Wer ein wenig Zeit vor der ersten Ausfahrt investiert hat auch Freude an dem Fahrzeug. Wichtig: Alle Schrauben auf festen Sitz kontrollieren aber Vorsicht die meisten Gewinde sind nicht in Ordnung. Notfalls die Schrauben austauschen. Die Bremsanlage überprüfen z.B. Hebelweg und Freigängigkeit. Alle Kabelverbindungen auf festen Sitz kontrollieren . Das Masse- (Minus) kabel zum Rahmen und evtl. zum Motor an den Verbindungen blankschleifen (Farbe entfernen). Alle Benzinschläuche kontr. sind teilweise schlecht oder auch mit Knicke verlegt (schlechter Benzindurchfluß). Bitte auch die Unterdruchschläuche kontr.- die kleinen schellen müssen richtig sitzen. Das Original Motoröl und auch das Achsöl ablassen und durch Markenöle auffüllen. Jetzt das Ventilspiel bei kalten Motor einstellen (ist meist zu eng). Nach dem Starten und der Warmlaufphase den Vergaser etwas fetter einstellen (Gemischschraube ca. 1/2 Umdrehung herausdrehen). Nach den ersten Runden die Vergaserklemmschellen nachziehen (evtl. auch die Schlauchschellen ers.).  So jetzt viel Spass mit dem Roller.           Wartungshinweis:  2. Ölwechsel  nach 500Km , Ventilspiel bei 1000Km kontl. u. einstellen,  Achsöl nach 3000Km  wechseln. Die Leerlaufdrehzahl ändert sich zeitweise, bitte an der Drosselklappenschraube nachregulieren  bis der Motor rund läuft.     

                                                 

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden