Carrera Pro-X Probleme mit der Peace Car Funktion

Aufrufe 58 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da es anschheined des öfteren vorkommt, dass einige Benutzer Probleme mit der sogenanten Peace Car Funktion haben, werde ich hier mal ein Problem Beispiel schildern und die entsprechende Lösung dafür schreiben.

Ein Benutzer schrieb:
Ich habe die PSL in die Anlage ordnungsgemäß eingebaut und verkabelt, die Tanksimulation ist in Ordnung, beide Fahrzeuge verlangen etwa nach gleich zurückgelegter Rundenanzahl durch Blinken der Rückleuchten nach Betankung.

Mein Problem ist die Funktion des in der Werbung angepriesenen " Pace Cars ". Diese ist auch nach sorgfältiger Schaltung bzw. Codierung der Fahrzeuge ( egal welches der Beiden aus dem Startset ) als Pace Car die Funktion übernehmen soll, überhaupt nicht zu gebrauchen. Die Fahrzeuge fahren extrem langsam, stotterig und mit blinkenden Rückleuchten und schaffen es somit noch nicht einmal mehr zurück in die Pit Stop Lane .

D. h. trotz eingestellter und korrekter Codierung des Fahrzeuges als Pace Car nach der Betriebsanleitung fährt dieses in keinster Weise mit konstanter Geschwindigkeit los und mit dieser wieder in die PSL hinein.

Meine Frage ist, welche Ursache zugrunde liegt, dass die korrekt gejumperten Fahrzeuge als Pace Car diese Funktion in keinster Weise erfüllen.

Lösungsvorschlag von mir:
Dan werde ich einmal versuchen dir hier etwas weiter zu helfen. Ich habe einmal in meine Dokumentation zu Pro-X nachgeschaut und hoffentlich die passende Antwort für dich gefunden. Ein defekt der Black Box liegt hier, so glaube ich, nicht vor. Bei einer Strecke mehr als 10m Länge, kann es zu Problemen mit der Stromversorgung im Schienen Kreislauf kommen. Ab einer Länge von 10m ist eine Zusatzstromeinspeisung von Carrera empfohlen und sollte alle 5m verbaut werden. Leider sind die Carrera Schienen dafür bekannt, dass diese ab einer Länge von 10m zu Spannungsabfällen innerhalb der Strecke führen können. Bei einem Spannungsabfall fangen die Autos dann an zu stottern oder nehmen das Gas nicht richtig an. Auch sollten dann alle Schienen mit den entsprechenden Halte,- Verbindungsclipsen verriegelt werden. Hier sollte man nicht zu sparsam mit den clipsen umgehen. Auf jeden Fall dürfen die Schienen keinen Spalt zu einander aufweisen, auch wenn dieser nur klein erscheint.

Ich habe mal eine Pro-X Bahn aufgebaut und ein wenig getestet. Bei mir funktionierten am Anfang auch die Peace Car Funktion nicht. Das Auto fuhr ganz langsam oder blieb ganz stehen. Auch ich habe die Dip Schalter wie in der mitgelieferten Anleitung eingestellt.

Danach habe ich Stundenlang im Internet recherchiert und bin auf eine Liste für die Dip Schalter gestoßen. Nach dem ich die Schalter wie in der Datei eingestellt hatte, funktionierte plötzlich das Peace Car ohne ein Mucken und fuhr auf Kommando einwandfrei los. Das Ganze habe ich natürlich bei 4 verschiedenen Autos ausprobiert und alle sind als Peace Car einwandfrei gefahren. Allerdings fährt das Peace Car,nur auf Knopfdruck los und das nur eine Runde. Nach dieser Runde bleibt es dann in der PSL wieder stehen und wartet auf den nächsten Knopfdruck.

Probier auch einmal die Ghost Car Funktion aus, sehr interessant, wenn man alleine spielt und 4 Autos hat. Am besten kommt natürlich das Polizei Auto, hier leuchten zusätzlich die Lampen auf dem Dach. Schau dir die pdf Datei (mcled.de/prox/dipschalter.pdf) in Ruhe an und probiere ein wenig herrum. Ich denke, dass dein Problem damit behoben sein sollte.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden