Carrera Evolution Tuningmotoren mit stärkerer Leistung

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Carrera Evolution Tuningmotoren

Diese kleine Beschreibung soll nur dazu dienen Ihnen eine Anregung zu geben Ihr Fahrzeug schneller zu bekommen. Aufgeführt wurden auch nur Motoren die auf dem Markt schnell zu haben sind und ohne weitere Umbaumassnahmen in dem EVO Fahrzeug ausgetauscht werden kann.

1. Scaleauto Motor SC07, der Rote Teufel für Carrera Fahrzeuge, paßt in die meisten Prox, Digital 132 oder Evolution Fahrzeuge. Der Motor SC-07 läuft bei ca.12V und zieht ca. 0,6A bei 36000 Umin und hat einen Drehmoment von 190g.cm.

2. Revell 89113 Motor,  dieser Motor paßt ohne weiteres in ein Pro-X, Digital 132 oder Evolution Fahrzeug. Für diesen Motor sind keine Technischen Daten zu finden. Revell macht hierzu keinerlei Angaben. Der Motor hat auf jeden Fall einen wesentlich höheren Drehmoment als der E200 von Carrera. Dadurch zieht der Motor aus dem Stand heraus wesentlich schneller ab und liegt in der Beschleunigung immer vor dem E200. Wer diesen Motor noch nach der richtigen Methode einlaufen läßt, hat einen Klaren Vorteil auf seiner Seite und wird unter umständen das Rennen gewinnen. Leider wird dieser Motor nicht länger von Revell vertrieben, die Produktion ist eingestellt worden. Was hier wann als Nachfolger kommen wird, ist noch offen.

3. Plafit Rabbit Motor, auch dieser Motor passt ohne weiteres in die vorhandene Halterung der Evolution Fahrzeuge. Von den Drehzahlen her entspricht der Rabbit dem alten Evo E100 Motor. Der Rabbit hat eine Streuung von 19000 - 24600upm.

4. Carrera Evo E100, wenn in Besitz solcher Motoren sind, verwenden Sie nur diese. Die Alten Motoren haben einen Drehzahlberreich von 19000 - 24000upm. Damit waren die damaligen Fahrezuge deutlich schneller als die Heutigen. Allerdings wirkte dieser Motor zu bissig und Agressiv, was auch der Grund gewesen sein dürfte, dass dieser durch Carrera verändert wurde. Für den geübten Fahrer aber ein echtes Heilight. Wer diesen Motor zum Einsatz bringt, verstößt noch nicht einmal bei verschiedenen Rennserien gegen die gültigen Regelwerke. Ist halt ein Original Carrera Motor.

Die idealen Motoren um den den Standardmotor bei Carrera Fahrzeugen zu ersetzen. Die Motoren passen ohne weiteres in die Halterung des vorhandenen Motors E100 oder E200. Alten Motor raus und neuen rein, dann nur noch die Stromversorgung anlöten und los geht es. Das Auto ist kaum noch wieder zu erkennen. Ihr Fahrzeug hat nun eine Geschwindigkeit, die Sie bitte sehr kontrolliert fahren sollten. Der Wagen geht nun ab, wie Schmitz Katze.

Nachteil aller Motoren ist aber, Sie müssen unbedingt die Magnetkraft der Fahrzeuge erhöhen, damit diese überhaupt noch in der Spur bleiben. Ohne Magnetkraft sind alle genannten Motoren, für einen ungeübten Fahrer nicht zu empfehlen. Die Aufgelisteten Motoren stellen natürlich nur einen kleinen Teil derer am Markt verfügbaren da. Wer sich weiter umschaut, wird auch weitere Hochleistungsmotoren bei Slotit finden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden