Carrera Evolution Schmierdienst und Wartungsarbeiten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Schmierdienst und Wartungsarbeiten bei Carrera Fahrzeugen
Um maximale Fahrleistungen zu ermöglichen müssen die beweglichen Teile leichtgängig sein, daher sollte von Zeit zu Zeit ein kleiner Schmierdienst am Modellwagen durchgeführt werden. Hierzu ist jeweils ein kleiner Tropfen Öl an Vor- und Hinterachsführungen bzw. Lager, an die offenen Motorwellenlager und auf das Getriebe zu geben. Dabei ist zu beachten, dass nicht zu viel Öl verwendet wird. Vor allem wenn die Rennbahn auf einem Teppichboden aufgebaut ist, zieht zuviel Schmiermittel verstärkt Flusen, Teppichhaare und Schmutzpartikel an. Sind die beweglichen Teile stark verschmutz, Haare und Flusen um die Achsen und Getriebeteile verfangen, so müssen diese vor einen neuen Schmierdienst erst mit einer Nadel und Pinzette vollständig entfernt werden. Da solche Verschmutzungen das nötige Spiel reduzieren, drehen sich die Teile schwergängiger, was bei einer reduzierten Leistungsabgabe zu einer erhöhten Materialbeanspruchung führt. Vor allem der Motor sollte niemals überölt werden: zieht der Kollektor oder die Kohlen Öl, resultiert daraus ein Leistungsverlust oder es kommt zum Motorendefekt! Scratch-Building ist der Fachausdruck für den Fahrzeugeigenbau. Angefangen mit der Kombination von Einzelteilen der verschiedensten Marken bis hin zu selbst angefertigten Teilen. Beim Scratchen sollte die Karosserieauswahl immer am Anfang stehen, danach werden alle anderen Teile auf diese Vorgabe abgestimmt und zu einem fahrbereiten Slot Car kombiniert.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden