Carrera Evolution Ortmann Reifen richtig schleifen

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Carrera Reifen richtig schleifen
Eine Verbesserung des Rundlaufs und auch die Steigerung der Bodenhaftung, kann durch kurzes Anschleifen der Hinterreifen erreicht werden. Bevor mit dem Schleifen begonnen wird, sollte jeder Reifen von der Felge entfernt werden um Kontrollieren zu können, ob die Felge selbst makellos ist, d.h. sich keine Metallreste oder Gussansätze, vor allem bei Zierfelgen aus Plastik an der Felge befinden. Ist dies der Fall, so sind entsprechende Erhebungen bzw. Angüsse wegzuschleifen bevor die Reifenmontage erfolgt, denn nur so kann ausgeschlossen werden, dass die Unwucht nicht auf der Reifen übertragen wird. Sehr wichtig bei Reifenanschleifen ist, dass das Fahrzeug entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf die Bahn gesetzt wird, die Räder bei niedriger Geschwindigkeitsreglung und mit wenig Druck ohne zu springen, gleichmäßig auf das Schmirgelpapier gedrückt werden. Wird die Prozedur in Fahrtrichtung, bzw. bei Vollgas oder mit zu starkem Druck auf die Räder durchgeführt, wird die Mechanik viel zu stark beansprucht und hat kann fatale Beschädigungen bis hin zum Defekt an Motor, Antriebsteilen und Rädern zur Folge haben! Laufen die Hinterräder rund, und das Fahrzeug zeigt trotzdem noch eine Tendenz zum Hoppeln, so kann dies auf die Vorderräder zurückzuführen sein. In diesem Fall sind die Vorderräder auf einer Hinterachse zu montieren, am besten auf einer zusätzlichen Achse, um den Rundlauf der bereits geschliffenen Hinterräder durch zusätzliches Auf- und Abziehen nicht zu gefährden und ebenfalls nach der zur beschrieben Methode anzuschleifen. Ein perfekter Rundlauf kann mittels einer Reifenschleifmaschine erzielt werden, auf der ein bereits fest auf der Felge in der Regel in Verbindung mit präzisionsgedrehten Metallfelgen verklebter Reifen, exakt auf das gewünschte Maß und optimalen Rundlauf geschliffen wird. Diese Methode aus dem professionellen Slot Racing erlaubt maximales Reifentuning und führt, da die Räder nicht am Fahrzeug oder der Hinterachse bearbeitet werden müssen, zu keinerlei Materialverschleiß.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden