Carports aus Holz und Stahl im Vergleich

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Carports aus Holz und Stahl im Vergleich

Ein Carport schützt Ihr Fahrzeug vor den Einflüssen der Witterung wie Schnee, Minustemperaturen oder starker Sonneneinstrahlung. Die Auswahl eines geeigneten Modells ist schwierig, denn Holz und Stahl haben als Baumaterial ihre Vorteile und Nachteile. Bei eBay können Sie den passenden Carport Bausatz kaufen.


Vorteile von Holz-Carports: Günstige Rohstoffe mit natürlicher Optik

Der größte Vorteil von Carports aus Holz ist ihr Preis: Verglichen mit anderen Carport-Varianten ist das Modell aus Holz besonders preisgünstig erhältlich. Wie günstig das gewählte Carport ausfällt, hängt davon ab, für welches Holz man sich entscheidet. Je besser die Qualität und damit die Langlebigkeit des Carports ausfällt, desto höher ist gewöhnlich auch der Preis. Vorteilhaft ist außerdem, dass Sie ein Holz-Carport bei Bedarf selbst aufbauen können, sofern Sie über gewisse Erfahrungen als Heimwerker verfügen. Bei eBay erhalten Sie sogar komplette Bausätze mit Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Optik eines Carports aus Holz weiß ebenfalls zu überzeugen: Da es sich um einen natürlichen Baustoff handelt, fügt er sich in nahezu jeder Lage in das Gesamtbild ein. Lediglich zu eher neumodernen Häusern, bei denen Stahl- oder Aluminiumkonstruktionen sichtbar sind, ist Holz nicht unbedingt der am besten geeignete Werkstoff.


Nachteile von Holz-Carports: Der hohe Pflegeaufwand für den Erhalt des Holzes

Ein Carport aus Holz kann sehr langlebig sein und mitunter viele Jahrzehnte halten. Dies erfordert allerdings Ihre ständige Aufmerksamkeit. Jedes Jahr müssen Sie das Holz imprägnieren, um es so vor Fäulnis oder Schädlingen zu schützen. Bei einem hochwertigeren Rohstoff wie z. B. Lärche oder Douglasie entfällt das Imprägnieren – um das Ölen oder Streichen mit einer Lasur kommen Sie dann aber dennoch nicht herum.

 

Vorteile von Stahl-Carports: Große Robustheit und hohe Witterungsbeständigkeit

Ein Carport aus Stahl ist besonders robust. Die Konstruktion ist stabil und hält selbst größten Beanspruchungen stand. Kann beim Holzkonstrukt auf der Wetterseite ein spezieller Schutz erforderlich sein, ist dies beim Carport aus Metall nicht notwendig. Die Lebenserwartung dieser Modelle ist sehr lang, während sie nahezu überhaupt keine Pflegeaufwand erfordern.


Nachteile von Stahl-Carports: Höhere Kosten, unschöne Optik und kein Selbstaufbau möglich

Eigenleistungen beim Aufbau sind bei Stahl-Carports im Regelfall nicht möglich. Schon alleine aufgrund des Gewichts der Bauteile müssen Sie zum Aufbau einen Fachbetrieb heranziehen. Nicht nur durch die Montage, auch durch die Materialwahl werden die Kosten in die Höhe getrieben. Ein Stahl-Carport ist deutlich teurer als die Holzvariante.

Zudem empfinden viele Hausbesitzer die Optik dieses Carport-Modells nicht als ansehnlich. Selbst wenn Sie es nicht bei der Stahl-Optik belassen, sondern den Carport lackieren, vermittelt er nicht dieselbe Leichtigkeit wie ein Holzkonstrukt.


Stahl oder Holz – welcher ist der beste Baustoff für ein Carport?

Ob Sie Ihr Carport besser aus Holz oder aus Stahl bauen sollten, kann nicht pauschal beantwortet werden. Dies hängt zum einen von der Optik ab, die Sie erzielen möchten, zum anderen aber auch von Ihrem Budget und Ihrer Bereitschaft, sich selbst einzubringen. Möchten Sie günstig bauen, den Aufbau selbst vornehmen und scheuen den Aufwand für die Pflege nicht, sind Sie mit einem Holz-Carport bestens bedient. In allen anderen Fällen sollten Sie sich mit einem Stahl-Carport auseinandersetzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden