Canon Powershot A 540 oder auch A540

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die technischen Daten klemme ich mir. Hier zum wesentlichen ohne Schnörkel. Daher Steno ...
Die Einschaltzeit bis erstes Foto ist gut mit ca 2 sec.
Das Display ist spitze und auch unter Spanischer Sonne einigermaßen gut abzulesen. Wenn man nicht sowieso den Sucher nimmt. Aber Falle! im Sucher gibt es keinerlei einstell infos. Ist halt keine Spiegelreflex. Nur das optische zoom geht mit.
Einstellmenüs sind reichlich vorhanden -  fast wie bei einer Spiegelreflex. (ich habe EOS 1N und ESO 100).
Hier die kurze Beschreibung mit Meinung.
Portree ok macht Blendenwerte ca um 4 (Zeit 60 - 1xxx)
Landschaft nur wenig darüber ca. um 5 (Zeit 60 - 1xxx)
Programautomatik dort ist die Zeit und Blendeneinstellung nicht einstellbar, aber dafür ein Haufen anderes was bei den Voreingestellten Menüs nicht geht.
Panorama mit mehreren Bildern spitze, mit diesem Hilfsmenü lassen sich problemlos echte Panorama aufnahmen machen. Durch Aufnahme von mehreren Bildern die am Pc zu einem Panorama werden. Es wird nicht einfach was weg gelassen, wie bei anderen Modellen. Auch wenn die A 540 diese andere Einstellung ebenfalls hat.
Zeit oder Blendenautomatik der Blendwert über 5 wird fast nie erreicht (z:b 8), auch bei Abständen unter 3 Meter - daher ist diese Einstellung öfter in Gebrauch als bei der EOS. Wer braucht schon bei einem Blumenfeld mit Weitwinkel vorgegebene werte von ca, BL 4 - 600z auf  Programauto...
Makro super - nur da läst die Kamera "den leihen sitzen". Die Blendwerte um 5 reichen in einem der Automatike-Modus-Vorgaben kaum aus (trotz zeit 1000). Tip Blende Fest einstellen z.b. auf 8 und manuell blitzen auch bei Tageslicht - so wird jede Aufnahme spitze und super scharf (ohne Zoom). Die Steigerung für Profis - gleich alles Manuell einstellen so gelingen sogar Aufnahmen mit Digital Zoom. z. b. 350s und BL8 blitz manuell. Belichtung über ISO und Blitzstärke anpassen. Die manuelle Scharfstellung mit prisma hilf dabei.
Manuell wie schon vorher gesagt- gewünschte Werte einstellen und den Rest wenn nötig über ISO und Blitzstärke anpassen.
Blitz fehlt noch der ausführliche Test. Doch die Automatiken versagen anscheinend oft. Zumindest die automatische Meßfeld Erkennung sollte ausbleiben. Sonst ist die Weinflasche gut ausgeleuchtet und scharf aber die Person dahinter erkennt man kaum. (Foto sitzend über dem Tisch) / übrigens angegeben Syncronzeit 60 Manuell bis 500
Farbmodus - Geschmacksache! Ich ändere die Bilder lieber am pc - so habe ich immer das Original und die veränderte Version (gleichzeitig)
Film geht gut - Ton was leise - Einstellungen reichlich möglich
Karte - Nimmt auch SD 2GB speicher Karten.

Kleiner Tipp: Immer besser ein Bild mehr machen bei Lanschaften, Makro oder ähnlichem. Nur so lernt man die neue Kamera kennen. Übrigens die A 530 hat witzigerweise die gleiche Bedinungsanleitung und kaum weniger Einstellungen.
Nachtrag zu mir: Ich bin ambitionierter Hobby-Fotograf. Bitte Bewertet den Text oder schreibt mir.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden