Canon Lide 50 Scanner Kompakt und Leistungsstark

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Seit gut zwei Jahren bin ich nun im Besitz des Canon Lide 50. Damals suchte ich für mein Notebook einen kompakten und dennoch leistungsstarken Scanner, der auch schnell mal vom Schreibtisch verschwunden ist, brauche ich ihn einmal nicht.

Dank seiner Stromversorgung per USB ist das Modell selbst für den mobilen Einsatz bestens gewappnet.

Teils wurde der Scanner von mir als Fotograf auch mal beruflich genutzt, auch für Fotos hat mir der Scanner bisher gelangt. Sicher würde ich hier keine Druckvorlagenqualität erwarten. Mir hat das Gerät aber klar gute Dienste geleistet.

Das Gerät: Canon CanoScan LiDE 50 - Flachbettscanner - Maße: 216 x 297 x 38 mm - Auflösung: 1200 dpi x 2400 dpi - Hi-Speed USB (2.0) Der CanoScan LiDE 50 vereint beste Scanqualität mit höchster Scangeschwindigkeit in einem edlen Gehäuse. Die ultraflache Bauweise mit nur 3, 8 cm Höhe und die elegante metallic Abdeckung aus geschliffenem Aluminium (über Kunststoff) machen den LiDE 50 zu einem Blickfang auf jedem Schreibtisch.

Einzig die edle Abdeckung in Aluminium auf Kunststoff gab Anlass zum Ärgernis. Beinahe böses anschauen langt um Diese zu verkratzen.

Ich hatte bisher keinerlei Probleme, sowohl Fotos als auch Text, Drucke und selbst flache Gegenstände hat der Lide 50 zur Zufriedenheit gemeistert.

Einige Vorgänger hatte der Canon schon bei mir gehabt, mit denen ich mehr oder minder zufrieden war. Der Canon ist mir allerdings - gerade wegen der kompakten, flachen Bauform und der Stromversorgung ans Herz gewachsen.

Vor dem Kauf hatte ich mich informiert, als einziger "tiefgreifender" Nachteil wurde mir die geringe Tiefenschärfte genannt, die durch die flache Bauweise zwangsläufig auftreten würde.

Als Tiefenschärfe bezeichnet man - Fotointeressierte Leser werden es wissen - den Bereich der in der Tiefe liegend noch scharf abgebildet werden kann. Was bei Dokumenten in der Regel nicht relevant ist.

Aber selbst flache Gegenständen - wie zum Beispiel Münzen - konnte der Lide 50 zufriedenstellend Abbilden. Außerdem ist es für mich aus obengenannnten Gründen nicht unbedingt ein Kriterium für einen Flachbettscanner.

Die mitgelieferte Treiber-Software funktioniert zufriedenstellend und lief stabil, sicher könnte hier das ein oder andere Wunschfeature noch Eingang finden, aber Grundsätzlich ist alles Wichtige vorhanden.

Desweiteren werden Adobes Photoshop Elements zur Bildbearbeitung, eine OCR-Software und eine Albums-Software mitgeliefert, die ich jedoch nicht getestet habe, da ich hier jeweils meine eigenen Tools nutze.

Es wird zum Lide 50 auch ein Ständer mitgeliefert, mit dem der Canon-Scanner vertikal genutzt werden können soll - Sorry Jungs bei Canon, aber das hättet Ihr Euch wirklich sparen können ; )

Fazit: Ein gelungener Scanner, für gehobene Ansprüche, in kompakter Bauform, bei Ebay sicherlich mittlerweile zu einem Superpreis zu erstehen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden