Canon Ixus 950IS+Sony W130+Panasonic TZ5 Vergleich

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 Die drei vorgestellten Digitalen sind Kompaktkameras der erweiterten 200 Euro Klasse, die den augenblicklichen Stand der aktuellen Digtalkameratechnik repräsentierten. Alle drei Modelle sind zu empfehlen, da sie das Wichtigste gemeinsam haben, sie machen gute Fotos. Kameras der Kompaktklasse dieses Preisegments sind immer Kompromisse des technisch Machbaren in dieser Preisklasse, dessen muss man sich bewußt sein.
Die 8,1 Millionen Pixel auflösende Sony W130 ist der beste Allrounder ohne wirkliche Schwächen (wennman von der etwas mageren Auflösung des Displays absieht) in den Teildisziplinen aber auch ohne wirkliche Highlight in einzelnen Bereichen, wenn man so will der VW Golf der Digital-Kompakt-Klasse 200-300 Euro. Bei einem aktuellen Preis von ca 120 Euro ein Sondermodell in guter Ausstattung, guter Bedienbarkeit und einem gefälligen Design, wenn es sein muss auch in pink. Wer lieber einen kompakten Alfa Romeo sein eigen nennen möchte, der sollte die Panasonic Lumix Tz-5 ordern, die natürlich mit knapp über 200 Euro ein kostspieligeres Modell ist, aber damit auch den Flair des Besonderen mitbringt. Bekannt ist, dass die Panasonic Lumix Modelle sichtbare Schwächen im Rauschverhalten haben, das das sonst sehr gute Gesamtbild schon in moderaten Empfindlichkeitsbereichen von 100 oder 200 ASA trüben kann. Zuweilen hat Panasonic mit der Kameraelektronic versucht, das Rauschen frühzeitig zu unterdrücken, was dann der Detailwiedergabe des Bildes sehr abträglich war. Beim aktuellen Modell TZ-5 ist das Rauschproblem besser gelöst, so dass hier im Bereich bis 400 ASA weniger Probleme auftauchen. Die Schärfe und die Datailwiedergabe sind sehr gut, so dass dem Fotovergnügen eigentlich nur der etwas höhere Preis entgegensteht. Einige der Canon IXUS Modelle, wie die Ixus 80 und 90, sind nur Klassendurchschnitt, die Ixus 950 IS hebt sich qualitativ davon deutlich ab. Zu den wenigen Schwächen dieses Modells gehört neben der Unterbelichtungsneigung der Kameraautomatik bei lichtschwachen Motiven die etwas zu kräftige Kontrastdarstellung bei hellen Sonnenschein. Beide Mankos sind aber durch geeignete Einstellungen zu beherrschen, so dass auch hier dem Fotovergnügen nur den etwas überhöhte Preis von ca 260 Euro im Wege steht.
Die Preis-Leistungsempfehlung gehört der Sony W130, die Qualitätsempfehlung der Lumix TZ-5, die teuerste Kamera dieser Reihe, die Ixus 950 IS, empfielt sich in erster Linie dem Canon Liebhaber und IXUS Kult-Fan, der gerne Kameras des Marktführers kauft und dafür auch ein wenig mehr ausgibt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden