Camcorder Canon HV 20 - auf dem neusten Stand!

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eigentlich könnte es  dem Hobby-Filmer egal sein, welches Aufzeichnungssystem sein Camcorder verwendet, solange die Szenen zu seiner  Zufriedenheit ausfallen. Doch wer von seinem Camcorder mehr verlangt als bewegte Bilder, sollte sich gut überlegen, ob er sich  das Geiz-ist-geil-Schnäppchen vom Supermarkt  oder ein hochwertiges Markengerät anschafft. Die Freude über ein paar eingesparte Euro wiegt den Dauerfrust nicht auf, wenn die Bilder statt detailprächtig und farbfrisch  nur  blaß und milchig erscheinen.

Ich bin  langjähriger CANON-Fan und kaufe mir  alle 2 Jahre das neueste Modell des Herstellers.

Nun bin ich beim etwas querformatigen CANON HV 20 angelangt. Um es gleich vorweg zu nehmen:

Ich bin mit dem Gerät restlos zufrieden!

Besonders erwähnenswert  scheint mir, dass der  Objektiv-Verschluß-Deckel  nicht mehr extra aufgesetzt bzw. abgenommen werden muß. Bei erforderlicher schneller Betriebsbereitschaft ist das sehr wichtig!  Es gibt keinen Deckel  mehr,  sondern Lamellen, die sich beim Einschalten des Camcorders  automatisch öffnen und nach dem Abschalten wieder schließen.

  Eine wirklich lobenswerte Verbesserung!

Neu ist  die Anschlußmöglichkeit des  Canon HV 20. Er besitzt einen modernen  hochauflösenden HDMI-Anschluß !

Diesen neuen Standard kann man nutzen, muß man aber (noch)
nicht.

 Die Camcorder-Elektronik wandelt  bei Bedarf das HD-Signal (hochauflösend)  zur Ausgabe am HDMI-Ausgang,  wie auch am Komponenten-Ausgang,   in die gewohnte Standard-Auflösung  (SD) um. Das hat den Vorteil, dass man nicht sein gesamtes Equipment sofort austauschen muß, um weiterarbeiten zu können.

Dass die Bildqualität auf hohem Niveau rangiert,  -  vor allem die Schärfe begeistert mich,  -  ist für Canon  selbstverständlich.

Auch dass man die fertigen Filme  ohne Qualitätsverlust vom Rechner wieder zurück auf den Camcorder spielen kann, ist        - dank Firewire-Kabel   -seit längerem Standard.

Ebenfalls neu: Ein Automatik-Programm beschert  den so beliebten weichen  Kino-Look.

Wer sich nicht nur auf das eingebaute Stabilisierungs-Programm verlassen möchte, dem empfehle ich, sich ein Einbein-Stativ zuzulegen. Es ist sehr leicht, gut handhabbar und kann seine Teleskop-Stangen einfahren. Dann ist es kaum größer als ein Mini-Regenschirm.

Alles in allem ist der HV 20 - Camcorder eine Anschaffung, die ihren  Mehr-Preis  für dieses  hochwertige  Spitzenmodell  voll  rechtfertigt.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden