Caillou: So greift die beliebte Kinderserie auf spielerische Weise Alltagsprobleme auf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Caillou: So hilft die reizende Kinderserie Ihrem Kind auf spielerische Weise, Alltagsprobleme zu lösen

Eine geeignete Trickfilm-Serie für Ihr Kind: "Caillou"

Das Thema Fernsehen ist in fast jeder Familie mit Kindern ein heikles Thema. Eltern wollen natürlich aus verschiedenen Gründen den übermäßigen Fernsehkonsum ihrer Kinder vermeiden. Kinder jedoch hocken am liebsten von früh bis spät fasziniert vor dem Fernsehgerät. Selbst Kleinkinder haben schnell herausgefunden, welcher Knopf betätigt werden muss, um das Fernsehgerät einzuschalten. Spätestens dann ist es an der Zeit, Regeln zur Benutzung oder bestimmte Fernsehzeiten einzuführen. Um die entsprechende Auswahl eines geeigneten Programmes vornehmen zu können, wird es auch notwendig, sich mit dem aktuellen Kinderfernsehprogramm zur festgelegten Fernsehzeit auseinanderzusetzen. Nicht minder besorgt sind Eltern, wenn sie feststellen müssen, dass die Zeiten, in denen die lieblichen Abenteuer von Heidi, Wickie oder der Biene Maja, die einst Kinder in ihren Bann zogen, längst vorbei zu sein scheinen. Trickfilme oder Kinderserien, die möglichst gewaltfrei aufgebaut sind und bei den Kindern zudem alters- und entwicklungsgemäße Lernprozesse fördern, sind im täglichen Fernsehprogramm heutzutage rar. Wenn sich schließlich auf den unzähligen Fernsehsendern wieder einmal partout nichts Geeignetes finden lässt, bieten sich Kinder-DVDs als Alternative an. Nicht nur, dass DVDs genau und jederzeit zur erwählten Fernsehzeit verfügbar sind. Eltern können bei der Verwendung von DVDs zusätzlich sicher sein, dass weder Werbung noch sonstige Informationen auf die Psyche ihres Kindes möglicherweise negativen Einfluss nehmen.

Eine besonders kindgerechte Trickfilmserie

Natürlich stellt sich zunächst die Frage, wie und wo geeignete Kinder-DVDs ausfindig gemacht werden können, die sowohl den Ansprüchen der Eltern, als auch denen der Kinder gerecht werden. Hier konnte eine Trickfilmserie von sich reden machen, die in Zusammenarbeit mit Psychologen für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren entwickelt wurde: "Caillou". Die auf Kinderbüchern basierte Serie wurde auf deutschen Sendern im Jahre 2003 erstmals ausgestrahlt und ist mittlerweile auch auf DVD bei eBay erhältlich. Held der Geschichten ist der smarte, in den ersten Serien vierjährige, Junge namens Caillou, der seine Welt erst zu entdecken und auch die kleinen oder größeren Alltagsprobleme eines Kindes zu meistern hat. Die Kinderserie "Caillou" besticht durch klare Zeichnungen und einfache und somit leicht verständliche Dialoge mit pädagogischem Hintergrund. Die Inhalte der Geschichten decken unterschiedliche Aspekte des Lebens ab. Wie Sie mit den Abenteuern von Caillou die Entwicklung Ihres Kindes unterstützen können, wird das Wissen um die grundsätzliche Struktur der Geschichten offen legen. Auch die Vorstellung einzelner Themenbereiche und kurzer Inhaltsangaben werden Ihnen dabei helfen. Mit "Caillou" wird es mit Sicherheit auch Ihnen leichter fallen, Ihrem Kind ein paar tägliche Fernsehminuten zu gönnen. Dieser Ratgeber wird Ihnen außerdem von Nutzen sein, um eine geeignete Auswahl der unzähligen Geschichten, die bei eBay zu finden sind, treffen zu können. Sie kennen Ihr Kind sowie seine Bedürfnisse und Wünsche schließlich am besten.

"Caillou": Geschichten aus dem alltäglichen Leben eines Kindes

Der Charakter des kleinen Caillou wird durch Fantasiereichtum, Wissensdurst sowie ausgeprägte Verständnisbereitschaft und Lernfähigkeit dargestellt. Nicht zuletzt deshalb entdeckt er jeden Tag Neues und lernt dazu. Außerdem ergeben sich dabei immer wieder unendliche Möglichkeiten zum Spielen. Caillou lebt in idealen Familienverhältnissen. Seine Familie besteht aus seiner Mutter Doris, seinem Vater Boris, der kleineren Schwester Rosie, den beiden Großeltern sowie dem Hauskater Gilbert. Die erwachsenen Figuren in den Geschichten, zu denen auch Nachbarn, ein Busfahrer und später seine Lehrerin zählen, gehen stets mit Feingefühl, Geduld und Weisheit auf die diversen Fragen und Probleme des kleinen Caillou ein. Ihre Erklärungen zu den behandelten Themen sind schlicht und einfach gehalten und deshalb sowohl für Caillou als auch für den kindlichen Zuschauer leicht verständlich aufbereitet. Selbst Gefühle wie Trauer, Wut oder Angst werden in einer Form dargestellt, die sie dem Betrachter ohne Schwierigkeiten und rasch begreifbar machen. Die kurzen Geschichten beschreiben aber nicht nur die alltäglichen Aha-Erlebnisse und die Gefühlswelt des kleinen Caillou. Vielmehr sind es Lernprozesse, die generell jedes Kind auf dem Weg in die Unabhängigkeit und die Erwachsenenwelt früher oder später erfahren wird. Durch die Wahrnehmungen des kleinen Caillou lernt Ihr Kind, die Welt auf andere, neue Wege zu interpretieren.
Caillou lernt zum Beispiel in "Der Blindenhund" die Schwierigkeiten sehbehinderter Menschen kennen und macht sich mit den Aufgaben eines Blindenhundes vertraut, in "Mit Stäbchen essen" macht er erstmals Bekanntschaft mit der asiatischen Küche und entdeckt, dass das Essen mit Stäbchen Übung und Geduld erfordert.

Die Erfinderin von Caillou

Die Idee zu den Geschichten über den glatzköpfigen Jungen, der auf den Namen Caillou hört, stammt von der Autorin Christine L’Heureux. Durch die Zeichnerin Hélène Desputeaux nahmen die Figuren Gestalt an. Das erste Caillou-Buch wurde bereits im Jahre 1987 veröffentlicht. Die ersten Fernsehserien, die je fünf Minuten dauern, hatten 1998 in Kanada ihr Debüt. Mittlerweile können die Geschichten des Calliou nicht nur im Fernsehen, sondern auch auf DVD verfolgt werden. Auch in der fernsehfreien Zeit muss Ihr Kind auf die Geschichten von Caillou nicht verzichten. Sie sind ebenso verfügbar als Hörspiele auf CD oder auf Musikkassetten. Diese lassen sich möglicherweise sogar im ersten eigenen Kinder-Kassettenrecorder in den eigenen vier Wänden Ihres Kindes abspielen. Selbst Fanartikel, wie Spielzeug oder Plüschpuppen sowie Bügelbilder, sind bei eBay erhältlich, die Kinder zu jederzeit an den coolen kleinen Typen erinnern. Auch Bettwäsche im Caillou-Design eignet sich zur entsprechenden Dekoration des Kinderzimmers. Für Kinder, denen es meist noch schwer fällt, die vielen Eindrücke und Reize, die mit einem Film über den Fernseher flimmern, zu verarbeiten, weisen die Kurzgeschichten von Caillou übrigens eine ideale Spieldauer auf.

Kinder lernen mit „Caillou“

Daran, dass Ihr Kind den cleveren Glatzkopf Caillou und seine Abenteuer sofort ins Herz schließen wird, besteht kein Zweifel. Daneben dürfen jedoch die pädagogischen Funktionen der Geschichten nicht unberücksichtigt bleiben. In ihrer Vielfalt bieten sie für fast jede Alltagssituation das Passende. Kinder beobachten Caillou im Umgang mit seiner Familie, seinen Freunden oder dem Hauskater Gilbert. Sie lernen seine Gefühlswelt kennen, in der sie sich mit Sicherheit wiederfinden werden. Einen Jungen ihres Alters beim Erforschen alltäglicher Phänomene sowie seine Erfahrungen beim Erlernen einiger sportlicher Aktivitäten zu erleben, gibt Kindern nicht nur Mut. Es weckt schließlich auch den eigenen Entdeckergeist. Meist finden sich mehrere dieser Aspekte in einer Geschichte wieder. 110 Folgen zu fünf bis zehn Minuten von „Caillou“ sind mittlerweile verfügbar. Die halbstündigen Serien ergeben sich aus einer Aneinanderreihung der einzelnen Kurzgeschichten. Auf welchen Gebieten auch Ihr Kind von den Geschichten von Caillou profitieren kann, soll im Folgenden auszugsweise dargestellt werden.

Vom Umgang mit schwierigen Gefühlen

Auch Caillou hat Angst vor dem Zahnarzt. In "Beim Zahnarzt" lernen Kinder nicht nur die Arbeit eines Zahnarztes kennen, es wird auch mit dem weit verbreiteten Mythos kindgerecht aufgeräumt, dass Zahnarztbesuche immer schmerzvoll sein müssen. Wie Caillou unter anderem mit einer Enttäuschung umgeht, erfahren Kinder in "Hausarzt Dr. Caillou". In "Bin ich schon groß?" ist Caillou traurig, da seine kleine Schwester Rosie gewachsen zu sein scheint, er aber nicht an Größe zugelegt hat. Später stellt er jedoch fest, dass Klein-Sein nicht immer ein Nachteil sein muss. Als Caillou Segeln geht, ist ihm erst furchtbar langweilig. Wie der Segeltörn plötzlich aufregend und spannend wird, beschreibt die Geschichte "Caillou geht Segeln". Auch Caillou kann einmal schlechte Laune haben. Aber in "Caillou hat schlechte Laune" zeigt er, dass er auch dieses Gefühl ganz gut überwinden kann. Und als seine Freundin Sarah schließlich zwei Wochen verreist, weiß Caillou erst nicht, wie er diese Zeit je ohne sie aushalten kann. Die Kurzgeschichte "Caillou vermisst Sarah" zeigt, wie er es dann doch schafft.

Caillou in zwischenmenschlichen Beziehungen

In "Caillou und Clementine streiten" kommt Freundin Clementine zu Besuch. Da sie ohne Erlaubnis die Kuscheltiere von Caillou nimmt, kommt es zum Streit. Die Geschichte "Das gehört mir" beschreibt den Vorfall, als Rosie Caillous Fahrrad zerkratzt. Caillou ist sauer und erlaubt Rosie nicht mehr mit seinem Spielzeug zu spielen, bis ihm selbst ein Missgeschick passiert. Ein anderes Mal schenkt Caillou Rosie etwas Selbstgebasteltes, das Rosie aber in "Nichts ist selbstverständlich" links liegen lässt. Caillou ärgert sich, dass Rosie seine Bemühungen nicht respektiert. Schnell erkennt er aber, dass er für die tägliche Fürsorge, die seine Eltern ihm zukommen lassen, ebenso wenig Dankbarkeit aufbringt. Eines Morgens wiederum zerbricht Caillou die Lieblingstasse seiner Mutter, die seine Großmutter getöpfert hat. In "Caillou lernt Töpfern" will er den Schaden wieder gut machen. "Caillou leiht sich ein Buch", dass er trotz ausführlicher Belehrungen seiner Lehrerin, Miss Martin, am Spielplatz vergisst. In "Das neue Spielhäuschen" bekommt Caillou ein Spielhäuschen, das er gemeinsam mit Clementine aufbaut. Als er das Einweihungsfest veranstaltet, ist er traurig, dass Clementine krank ist und nicht teilnehmen kann. Mitunter erfährt Caillou auch am eigenen Leibe in "Versprechen muss man halten", wie es sich anfühlt, wenn Versprechen nicht eingehalten werden.

Mit Caillou entdeckt Ihr Kind die größeren und kleineren Phänomene des Lebens

In den Geschichten von Caillou werden auch das Weltall, die Natur sowie Hobbys, die täglichen Aufgaben des Haushalts und die Berufswelt thematisiert. Schlicht alles, auf das ein Kind im Laufe seines jungen Lebens stoßen kann. Die meisten Kinder sind wahre Entdecker und probieren alles am liebsten gleich aus, wie eben Caillou. Mit Caillou kann der Weltraum erforscht werden, wie in "Der Mondspaziergang" oder "Sternschnuppen". Der Ausdruck Milchstraße wird spätestens dann auch für Ihr Kind keine leere Worthülse mehr sein. In "Auf zum Campen", "Hallo Frühling!" oder "Spuren im Schnee" und "Auf in den Wald" lernt er die Natur, die Pflanzen- und die Tierwelt kennen. "Caillou lernt Schlittschuhlaufen" und "Caillou lernt Schwimmen" berichten von seinen Erfahrungen beim Erlernen einer Sportart. In den Geschichten von Caillou wird gebastelt, gekocht, Gegenstände werden repariert oder das Haus neu bemalt und vieles mehr. Sie beschreiben Caillou auf Reisen, als Co-Pilot im Auto, mit der Eisenbahn oder auf seinem ersten Flug. Die Geschichte "Einmal süß, einmal sauer" erklärt Caillou zum Beispiel, wie der saure Zitronensaft ganz einfach durch die Beigabe von Zucker zu einem süßen Erfrischungsgetränk gemacht werden kann.

Weihnachten, Hochzeit und Geburtstag mit Caillou

Caillou feiert mitunter natürlich auch einige Feste. Wie zum Beispiel in "Miss Martin hat Geburtstag", "Die Hochzeit" oder "Die verlorene Valentinskarte". Er engagiert sich bei den Vorbereitungen und natürlich passieren ihm Missgeschicke, die er wieder gut zu machen versucht. Zum Thema Weihnachten ist neben den Kurzepisoden sogar ein 75 Minuten dauerndes Weihnachtsspecial erhältlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden