Cabriolets: die 10 Besten für den Freiluft-Fahrspaß

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit dem Wind in den Haaren, der Sonnenbrille auf der Nase und der Lieblingsmucke im Player raus ans Wasser – Cabrio fahren ist wie Kurzurlaub. Da wird der Stau schnell zum Sonnenbad und die neidischen Blicke der anderen verwandeln die Parkplatzsuche zum unerwarteten Vergnügen: Los geht’s mit unserer Top Ten der luftigen Roadster.
Ob für Fans von klassischem Design, für PS-Verrückte oder Sparfüchse, es gibt für jeden Cabrio-Fan das passende Modell
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ob für Fans von klassischem Design, für PS-Verrückte oder Sparfüchse, es gibt für jeden Cabrio-Fan das passende Modell
Der Mazda MX 5 – seit 1989 mehr al 945.000 mal verkauft
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Mazda MX 5 – seit 1989 mehr al 945.000 mal verkauft

Topseller auf Platz 1: Mazda MX 5

Der MX 5: sportlich, zuverlässig und vor allem preislich erschwinglich. Binnen kurzer Zeit eroberte das Mazda-Modell weltweit die Herzen der Cabrio-Freunde. Bis heute heiß begehrt und laut Statistik das meistverkaufte Cabrio aller Zeiten. Deshalb gehört er aufs Siegerpodest. 
Der Saab 900 wurde ab 1986 auch als Cabriolet angeboten
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Saab 900 wurde ab 1986 auch als Cabriolet angeboten

Schwedisches Understatement auf Platz 2: Saab 900

Man muss nicht zwingend einen akademischen Titel vorweisen, um Fan der nordischen Cabrio-Gallionsfigur zu sein. Technisch unverwüstlich und zeitlos im Design wächst die Hoffnung, dass mit der möglichen Wiederbelebung des Herstellers Saab auch das 900er-Modell wieder aufersteht. Ansonsten wird dieser Klassiker langsam aber sicher zum begehrten Sammlerstück. Bei Interesse: Nicht lange zögern!
Jaguar E-Type – ein echter Oldtimer mit Sechszylinder-Reihenmotor
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Jaguar E-Type – ein echter Oldtimer mit Sechszylinder-Reihenmotor

Britische Noblesse auf Platz 3: Jaguar E-Type

Manche behaupten, der Jaguar E-Type sei das schönste Cabriolet, das je gebaut wurde. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten – den Status als Design-Ikone kann diesem ur-britischen Gefährt aber niemand absprechen. In Anschaffung und Unterhalt nicht ganz preiswert, ergänzen sich hier Fahrvergnügen und das gute Gefühl, ein echtes Statussymbol zu lenken.
Der Ford Mustang hieß in Deutschland aus rechtlichen Gründen "T5"
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Ford Mustang hieß in Deutschland aus rechtlichen Gründen "T5"

Wilder Westen auf Platz 4: Ford Mustang

Steht der Jaguar für britische Eleganz, so ist der Ford Mustang der amerikanische Gegenentwurf: laut, wild und ein bisschen gefährlich! Nach über 50 Jahren Entwicklungsgeschichte ist der Mustang diesen Grundeigenschaften treu geblieben und bis heute alles andere als ein Familienwagen. Immer noch ein bisschen Rockabilly – so sorgt der Mustang für einen Hauch von Las Vegas auf heimischen Straßen. 
Die gelunge Neuauflage: der VW Beetle
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die gelunge Neuauflage: der VW Beetle

Eine Herzensangelegenheit auf Platz 5: VW Käfer Cabrio

Wohl kein deutsches Auto ist so beliebt und emotional aufgeladen wie der VW Käfer. In der Cabriolet-Ausführung nicht nur schön anzusehen, sondern mittlerweile auch absolutes Kultobjekt und Sammlerstück. Wem die Oldtimer-Version zu wartungsintensiv ist, fährt die  Neuauflage, den VW Beetle. Auch wenn er es mit dem Original in Sachen Fahr- und Lebensgefühl vielleicht nicht ganz aufnehmen kann.
BMW E30 – nicht ganz billig, denn Ausstattung, Design und Marke haben ihren Preis
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
BMW E30 – nicht ganz billig, denn Ausstattung, Design und Marke haben ihren Preis

Sportliche Edelkarosse auf Platz 6: 3er BMW

Als echtes Schwergewicht in der Cabrio-Familie strotzt der 3er BMW durch die entsprechend kräftige Motorisierung dennoch vor Dynamik und Wendigkeit. Zugegebenermaßen etwas protzig, dafür aber an Komfort und Stabilität kaum zu überbieten.
Ein Mini Cabrio mit vollautomatischem Stoffverdeck
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ein Mini Cabrio mit vollautomatischem Stoffverdeck

Frecher Cityflitzer auf Platz 7: Mini Cooper

Jung, frisch und genau richtig im urbanen Zeitgeist: die Cabrio-Version des Mini Cooper. Eine gelungene Mischung aus nostalgischem und modernem Design kombiniert mit technisch solider Verarbeitung und annehmbaren Verbrauchswerten – der ideale Wagen für summer in the city.
Der Smart Fortwo mit elektrisch zu öffnendem Stoffdach und herausnehmbaren Dachholmen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Smart Fortwo mit elektrisch zu öffnendem Stoffdach und herausnehmbaren Dachholmen

Sparsames Parkplatzwunder auf Platz 8: Smart fortwo

Für den kleinen Geldbeutel bietet sich die Cabrio-Version des Smart fortwo an. Relativ preiswert in der Anschaffung und sehr günstig im Verbrauch besticht der Kleinstwagen insbesondere durch eine Eigenschaft: die Größe. Kompakte 2,70 Meter finden auch in der engsten Parklücke spielend Platz. Für die Langstrecke eher ungeeignet ist der Smart fortwo das perfekte Gefährt für die Stadt.
Über Jahrzehnte im Design unverändert geblieben: Alfa Romeo Spider
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Über Jahrzehnte im Design unverändert geblieben: Alfa Romeo Spider

Italienische Diva auf Platz 9: Alfa Romeo Spider

Wer im offenen Alfa Romeo Spider an der Amalfiküste der Sonne entgegenfährt, kann sich nur als Filmstar fühlen. Die sportliche Eleganz dieses italienischen Klassikers ist unbestritten und findet bis heute ungebrochen ihre Fans – nicht nur in Italien. 
Einzigartig unter den Schönen: die Ente
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Einzigartig unter den Schönen: die Ente

Französischer Herzensbrecher auf Platz 10: Citroen 2CV

Einer der charmantesten Vertreter mit offenem Verdeck ist wohl der 2CV von Citroen, besser bekannt als „die Ente“.  Für Generationen hat sie erfolgreich Urlaubsreisen in den Süden, Klaviertransporte und den Wohnungsumzug gemeistert. Hier und da vielleicht etwas klapprig und mit Sicherheit wenig komfortabel, ist eine Ente auch mehr Familienmitglied als Auto. Heute nur noch als Oldtimer zu bekommen. Dennoch oder gerade deshalb auf dem verdienten Ehrenplatz.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden