CD/DVD-Reparatur mit der guten alten Zahnpasta!!!

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hört sich krude an - funktionierte bei mir aber tatsächlich!

Ein Bekannter gab mir diesen Tipp und ich habe es gleich ausprobiert. Ich hielt es nicht für möglich, aber es funktionierte bei 4 von 5 Scheiben! Klar, wenn die Scheibe aussieht, als wenn sie mit 400er Schleifpapier bearbeitet worden wäre, hilft auch das nix mehr. Bei "normalen" optischen Schönheitsfehlern sollte die Prozedur aber helfen. Also, es geht so: Nur weiße Zahnpasta nehmen (ohne irgendelche Innereien wie kleine Scheuerkügelchen oder zerriebene Aprikosenkerne), diese mit einem Tuch auf die Datenseite auftragen und 1-2 Miuten "einwirken" lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Anschließend mit einem Microfasertuch trocknen. Das ist alles!

Sollte es funktionieren, würde ich mich freuen, wenn Sie diesen Ratgeber dementsprechend bewerten. Falls weitere Fragen anstehen sollten, werde ich diese gerne beantworten. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber