CASIO G-SHOCK GS-1100

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Für einen kleinen KLICK auf das HILFREICH für meine Mühe würde ich mich sehr freuen.

Ich besitze nun seit einem halben Jahr die

CASIO G-SHOCK GIEZ Ionizer GS-1100D (4777) mit Edelstahlarmband (ca. € 399,-)

Ich nehme an, dass die Funktionen bei allen GS-1100 gleich sind.

Dies ist meine vierte G-Shock und ich muss sagen - bisher ist es auch die schönste. Ich kaufe G-SHOCKS für meinen Alltag, weil ich weiß, dass ich mich hundertprozentig auf die Uhr verlassen kann - bei allen Unwegbarkeiten des Arbeitstages und der Freizeit. Außerdem habe ich bisher mit dem Service von CASIO gute Erfahrung gemacht.

Also blieb nun im Frühjahr mein Blick an einem Chrono von CASIO hängen - ganz ohne Digitalanzeige. Für mich eine Premiere in meiner G-SHOCK-Reihe.

Die Ausstattungsmerkmale findet man auf einschlägigen Seiten, ich sehe hier von einer kompletten Aufzählung ab, sondern werde Bezug auf für mich wichtige Funktionen und Austattungsmerkmale nehmen.

Zeitanzeige funkgesteuert - klappt hervorragend. Wenn man sich nicht sicher ist, kann man mit einem Knopfdruck feststellen, ob ein aktuelles Signal empfangen wurde. Ein Signal wird täglich automatisch gesucht, die Suche kann aber auch manuel gestartet werden. 

Zeitzonen: Man kann sich gefühlte 800 Zeitzonen anzeigen lassen und eine als Alternativzeitzone speichern. So hat man mit wenigen Knopfdrücken die Zeit seines Lieblingsreisezieles in der Anzeige.

Stoppuhr: Funktioniert zuverlässig. Sogar 1/20sek werden angezeigt. Natürlich muss man beim Ablesen schon genau hinschauen.

Alarm: Man kann eine Weckzeit speichern. Man muss beim Einstellen der Weckzeit darauf achten, ob man morgens oder abends den Alarm braucht. Das Signal dauert 10 Sekunden - ein wenig dürftig.

Leuchtziffern: wenn man in seiner alten GW-1400 CASIO die geniale automatische blaue Beleuchtung genossen hat, muss man sich bei der GS-1100 schon böse umstellen. So wirklich glücklich bin ich mit Leuchtziffern und -zeigern noch nie gewesen. Klar leuchten sie, aber eben recht matt. Wenn man dieser Uhr eine Leuchtdiode verpasst hätte - sie wäre nahezu perfekt... 

Solar: Wie auch schon bei meiner GW-1400 verfügt diese Uhr über Solarzellen im Zifferblatt. Die Uhr besitzt einen ordentlichen Akku, so dass selbst nach mehreren Tagen in der Schatulle alles läuft. Bei der Vorgängeruhr war der Akku nach 3 Jahren geschafft - doch für €25 wurde mir vom CASIO Servicecenter ein neuer eingesetzt und die Wasserdichtigkeit wiederhergestellt. Ich nehme an, das wird bei dieser Uhr ähnlich sein.

Die Uhr am Arm: Machen wir und nichts vor - die Uhr ist männlich. Schwer, hart, groß und nahezu unverwüstlich. Und sie macht echt vieles mit. Tauchen, Buddeln am Strand, Presslufthammer, Ackerarbeit - bisher alles ohne Murren. Allerdings setzt sich einiges an Schmutz fest, da die Uhr viele Ecken und Kanten besitzt. Aber einmal unter den Wasserhahn halten und fertig.

Armband: Mein Modell besitzt das Edelstahlarmband. Die Faltschließe hält bombenfest.

 Und nun zu dem, was wohl für den geneigten Leser am interessantesten ist: Das Negative.

Das größte Minus ist die Weckfunktion. Die Bedienung ist unter aller Würde! Um den Alarm ein oder auszuschaltem, oder sogar nur um zu sehen, ob der Wecker aktiviert ist, muss man warten, bis die Zeiger sich nach dem Einstellen auf den Alarmmodus auf die Weckzeit gestellt haben. Und das kann dauern... Wirklich dauern... Wenn man sich durch die verschiedenen Modi drückt und nur eine Sekunde auf Alarm oder Alternativzeit stehen bleibt, legen die Zeiger los - und bis die auf ihrer Zeit stehen, kann man die Uhr nicht mehr bedienen... Das NERVT! Ich hatte schon Uhren für 60€, bei denen die Zeiger sich unabhängig voneinander und schnell auf die Alarmzeit stellten (ca. 5 Sekunden). Bei CASIO habe ich da mehr erwartet. Ich werde den Wecker in meinem Handy nutzen. Das steht fest.

Als Fazit kann ich sagen, dass die Uhr ein treuer Begleiter durch alle Lebenslagen ist - und sie ist dabei auch noch vorzeigbar. Doch ich habe immer noch so ein blödes Bauchgefühl, wenn ich an die negativen Seiten denke. Die vermiesen einem doch ein wenig das Hochgefühl. Wenn ich im Dunkeln raus muss, lege ich oft noch die GW-1400 an. Designmäßig ist die zwar um Längen unterlegen, aber sie ist einfach funktioneller.

Bei Frage einfach mailen...

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden