Büro und Home Office umweltgerecht mit gebrauchten Büromöbeln einrichten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

15-20 Jahre: So viele Jahre beträgt die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Büromöbels. Sieht man sich hingegen an, wie lange sie tatsächlich in Gebrauch stehen, wird schnell deutlich, dass sie meist voreilig entsorgt werden. In der privaten Wirtschaft beträgt die durchschnittliche Nutzungsdauer 4,5 Jahre, in den öffentlichen Verwaltungen wenigstens 8 Jahre. Es ist also Zeit einmal aufzuzeigen, wie der Markt und auch der Verbraucher durch ein umweltgerechteres Handeln die Haltbarkeitsdauer eines Büromöbels ausschöpfen kann.

Gesetzliche Vorgaben für die Büroeinrichtung

Das Einrichten von Büroräumen, sei es der Arbeitsplatz im Unternehmen oder in den eigenen vier Wänden, ist durch viele Regeln, Bestimmungen und Richtlinien vorgegeben. Welche Abmessungen der Schreibtisch haben sollte, wie ein Bürodrehstuhl geformt sein muss, welche Lichtquellen zur Verfügung zu stehen haben oder auch, wie man die Inventarien anordnet: Auf all diese Fragen gibt es entsprechende Antworten. 

Empfehlungen seitens der EU

Auch in Bezug auf die Nachhaltigkeit wurden bereits auf politischer Ebene die ersten Schritte gegangen. Bis April 2016 muss bundesweit in den Verwaltungen eine umweltfreundliche Beschaffung umgesetzt sein. Weiterhin wurde auf EU-Ebene beschlossen, dass auch die europäischen Möbelhersteller nach und nach ihre Produktion entsprechend dieser Beschaffungsregularien umstellen müssen. Allerdings verstehen sich diese Vorgaben eher als wünschenswert statt als ernsthafte Gesetze, weswegen nachwievor großer Handlungsbedarf von allen Seiten besteht.

Die 2 Wege zu mehr Umweltbewusstsein am Arbeitsplatz

Um Büro-Arbeitsplätze nach ökologischen Aspekten hin mit Möbeln einzurichten, bedarf es entweder:
  • gebrauchten Möbeln (eine Übersicht gebrauchter Artikel findet man im office-4-sale ebay-Shop)
  • oder nachhaltig produzierten Möbeln
Gebrauchte Büromöbel und Bürostühle für eine nachhaltige Büroeinrichtung
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Gebrauchte Büromöbel und Bürostühle für eine nachhaltige Büroeinrichtung

Ressourcenschonende Gebrauchtmöbel

Die Herstellung von neuen Möbeln verschlingt vor allem die natürlichen Ressourcen Holz und Erdöl. Gerade der Baum ist von der verschwenderischen Produktionsweise betroffen. Die natürliche Regenerationszeit eines Holzgewächses beträgt ca. 20 Jahre, um wieder industriell genutzt werden zu können. Allerdings wird ihm diese Zeit meist nicht gegeben. Daneben entsteht während des Produktionsprozesses ein hoher Prozentsatz an CO²-Emissionen. So ist es vor allem deren Reduzierung, die die Sekundärmöbel für sich sprechen lassen. Etwa 95% sämtlicher Emissionen, die auf den gesamten Produktlebenszyklus entfallen, entstehen bei der Herstellung. Nur 5% entfallen auf die gesamte Nutzungszeit. Diese 95% Herstellungsenergien würden durch die Weiternutzung gespart werden. 

Gebrauchtmöbel optimal nutzen

Außerdem muss „gebraucht“ nicht „verschlissen“ oder „abgenutzt“ bedeuten. Viele der Möbel, wir haben es oben bereits angesprochen, werden vorschnell entsorgt (jährlich immer noch mehr als 100 Millionen Tonnen an Büromöbeln!), obwohl sie immer noch repräsentativ aussehen und sich funktional einsetzen lassen.

Nachhaltige Möbel: Ein Plus für die Gesundheit

Grundsätzlich können nachhaltig produzierte Möbel zur gesunden Erhaltung der Beschäftigten beitragen. Denn diese Inventarien werden mit verhältnismäßig wenigen Schad- und Reizstoffen hergestellt. Und so wird auch der Mensch weniger von diesen Krankmachern ausgesetzt. 

Ökologische Materialien

Weiterhin zeichnen sich die nachhaltigen Büromöbel durch ihre klimaneutralen und recycelbaren Materialien aus. Zudem bedeutet Nachhaltigkeit in diesem Zusammenhang auch eine Produktionsweise, die ein langlebiges Endergebnis herbeiführt. Durch die robuste und stabile Verarbeitung wird einer vorschnellen Entsorgung entgegen gesteuert. Dazu passend kann man bei nachhaltigen Möbeln darauf vertrauen, dass man sie auch nach Jahren noch nachbestellen kann. So müsste man allenfalls einzelne Objekte austauschen und nicht gleich das gesamte Inventar.

So erkennt man nachhaltig produzierte Möbel

Beim Möbeleinkauf sollte man sich in vielerlei Hinsicht beraten lassen. Zu klären gilt es, welchen tatsächlichen Bedarf an Möbeln und Stühlen man hat, welche Funktionalität diese zu erfüllen haben, in welchem Stil sie verarbeitet sein sollten, damit sie auch zum restlichen Unternehmen passen oder auch, ob man auf etwas besonderen Wert legt, wie z.B. bei der Planung eines Chefbüros. Weiterhin ist es im Sinne der Umwelt äußerst empfehlenswert, entweder von vornherein auf Gebrauchtmöbel zu setzen oder aber sich für nachhaltig hergestellte Möbel zu entscheiden. Diese erkennt man an den sogenannten Öko-Siegeln. Die Gütezeichen geben beispielsweise Auskunft über die ökologischen Eigenschaften, das verantwortungsvolle Behandeln von Mensch und Natur, eine Schadstoffüberprüfung oder die recycelten Materialien. Zu den gängisten Zeichen gehören:
  • Der Blaue Engel
  • Das FSC-Siegel
  • Das Öko-Control-Siegel
  • Das Goldene M oder
  • Das GS-Siegel

Die Vorteile nachhaltiger Einrichtung

Mit gebrauchten und auf Nachhaltigkeit produzierten Büromöbeln kann man seinen Arbeitsplatz langfristig, umweltgerecht und somit auch kostensparend einrichten. Es profitieren also Mensch und Umwelt gleichermaßen von dieser empfehlenswerten Einrichtungsalternative und die Möbel können für ihre volle vorgesehene Nutzungsdauer im Einsatz sein.

Produktinspirationen auf ebay

Als Empfehlung sei hier nochmal auf den oben erwähnten ebay-Shop von office-4-sale hingewiesen, der u.a. Produkte aus den folgenden Kategorien bietet:
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden