Bücher zu Fußballtraining, Übungen und Regeln finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie wähle ich bei eBay Bücher zu Fußballtraining, Übungen und Regeln aus?

Mit Büchern zum Thema Fußball die Theorie lernen und die Technik verbessern

Fußball ist zwar ein ungemein intuitiver Sport. Denn ein Torjäger muss es einfach im Blut haben, wann der richtige Moment gekommen ist, aufs Tor zu schießen. Und auch ein Torwart überlegt vor dem Sprung nach dem Ball nicht, sondern fischt diesen ganz selbstverständlich aus der Torecke heraus. Dennoch ist Fußball bis zu einem bestimmten Grad erlernbar. Es gibt zahlreiche Techniken und Taktiken, die ein Fußballspieler zumindest einmal gehört haben sollte, um sie auf dem Spielfeld umsetzen zu können. Und auch die Trainer müssen dieses theoretische Wissen beherrschen, um ihre jeweiligen Mannschaften zum Sieg bringen zu können. Dieser Ratgeber stellt einige der wichtigsten Arten von Fußballbüchern zu den Themen Fußballtraining, Übungen und Regeln vor. Sie erfahren, wie Sie sich eine gute theoretische Grundlage verschaffen, die es Ihnen möglich macht, bewusster und professioneller Fußball zu spielen. Zudem erhalten Sie Informationen darüber, wo es solche Bücher zu bekommen gibt und wie Sie die Versionen mit dem günstigsten Preis herausfinden.

Fußballtraining

Ein fundiertes Fachwissen zum Thema Fußballtraining ist vor allem für Trainer unerlässlich. Sie müssen wissen, wie sie ihre Schützlinge am besten aufbauen, ohne sie hierbei zu überfordern. Es gibt verschiedene Bereiche, die beim Training eine Rolle spielen und die in einem entsprechenden Fußballbuch Erwähnung finden oder sogar zum Schwerpunkt werden:

1. Das Aufwärmen

Das Aufwärmen ist eine wichtige Vorbereitung auf das eigentliche Training. Hierdurch werden die Muskeln gelockert und aufgewärmt, sodass sie zum Rennen, Schießen und für Zweikämpfe eingesetzt werden können. Ein effektives Aufwärmen verhindert Verletzungen, steigert die Körpertemperatur und bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung. Als Aufwärmübungen eignen sich beim Fußball ein lockeres Jogging ebenso wie Dehnungen. Wie intensiv das Aufwärmen sein muss, um effektiv zu sein, ohne hierbei die Spieler zu überfordern, ist das Thema zahlreicher Fußballbücher.

2. Das Krafttraining

Auch wenn es beim Fußball vor allem um Kondition und weniger um Kraft geht, ist ein sinnvolles Krafttraining für erfolgreiches Spielen dennoch wichtig. Hierbei werden zum Beispiel ein fester Schuss für Stürmer und sichere Fangarme für Torwarte trainiert. Da beim Fußball der gesamte Körper zum Einsatz kommt, muss auch die Muskulatur umfassend trainiert werden. Besonders wichtig sind hierbei die Beine, die Schultern, die Brust und der Rücken. Entscheidend ist, dass ein solches Krafttraining regelmäßig durchgeführt wird und als fester Bestandteil zum Trainingsplan gehört. Welche Übungen sich für das Krafttraining eignen und wie diese mit den restlichen Trainingseinheiten in Einklang gebracht werden, verraten die verschiedenen Fußballratgeber.

3. Die Kondition

Kaum eine Eigenschaft ist für Fußballer so wichtig wie die Kondition. Nicht selten entscheidet die Fitness einer Mannschaft zum Ende des Spiels darüber, ob sie über ausreichende Kraftreserven verfügt, um zu gewinnen beziehungsweise den Ausgleich zu schießen oder nicht. Selbst technisch hervorragende Mannschaften verlieren, wenn sie der gegnerischen Mannschaft konditionell unterlegen sind. Aus diesem Grund ist ein Ausdauertraining für Fußballer ungemein wichtig. Der Effekt eines solchen Trainings wird unter anderem dadurch verstärkt, dass die Spieler ihre Übungen beziehungsweise ihr Jogging mit Gewichten an den Armen und Beinen durchführen müssen. Außerdem sind intensive Lauftrainings und Parcours zu bewältigen, sodass neben der Kondition die Muskulatur gestärkt wird. Kraft- und Konditionstraining gehen nämlich oftmals Hand in Hand. Welche weiteren Möglichkeiten es gibt, um die Kondition zu steigern, kann in den diversen Büchern zum Training nachgelesen werden.

4. Die Technik

Die Technik ist für den Spielerfolg einer Mannschaft wichtig. Die richtige Ballbeherrschung, gezielte Schüsse auf das Tor, ein effektives Passspiel und der volle Einsatz bei Zweikämpfen sind wichtige Bereiche, in denen eine professionelle Technik von Bedeutung ist. Zudem gibt es weitere Techniken, die in einem Fußballspiel mehr oder weniger oft zum Einsatz kommen. Hierzu gehören unter anderem der Abschlag vom Tor, der Fallrückzieher, der Hackentrick, der Kopfball und der Übersteiger. Diese und viele weitere Techniken müssen im Training geübt werden, damit sie im Spiel ganz intuitiv eingesetzt werden können. Hierbei müssen allerdings verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden, weil zum Beispiel ein Torabschlag, ein Passspiel und ein Kopfball viel häufiger vorkommen und somit wichtiger sind als ein Fallrückzieher oder ein Hackentrick.

5. Taktik und Aufstellung

Vorrangig für Trainer, aber auch für Spieler sind die Taktik und die Aufstellung entscheidend. Diese beeinflusst nämlich nicht nur das Spielverhalten der eigenen Mannschaft, sondern ist auch eine Reaktion auf die Taktik und das Spielverhalten des gegnerischen Teams. Sowohl über die Taktik im Jugendsport als auch über diejenigen der international erfolgreichen Mannschaften gibt es reichlich Literatur. Diese bietet einen guten Grundstock an Wissen für die eigene Aufstellung und für das taktische Verhalten gegenüber anderen Mannschaften. Beispiele für Taktik und Aufstellung im Fußball sind die Viererkette und die einfache oder doppelte Sturmspitze.

Übungen

Das theoretische Wissen allein ist jedoch nicht ausreichend, um ein Fußballspiel zu gewinnen. Erst mit den richtigen Übungen zu den einzelnen Bereichen geht dem Spieler das gelernte Wissen in Fleisch und Blut über, sodass er dieses beim Spiel mehr oder weniger bewusst umsetzen kann. Zu den wichtigsten Bereiche, die geübt werden müssen, gehören die sogenannten Standardsituationen. Hierzu zählen unter anderem Eckstöße, Freistöße und Elfmeter. Gerade letzteres ist bei Turnieren ungemein wichtig, da von einem erfolgreichen Elfmeterschießen gelegentlich Sieg und Niederlage abhängen. Bei Frei- und Eckstößen trainiert nicht nur der Schütze, auch die anderen Spieler müssen üben, zum Ball zu gehen und diesen ins Tor zu befördern. Nicht zuletzt trainiert der Torwart seine Reaktionen und die Organisation seiner Abwehr. Weitere Übungen, die in einem solchen Fußballratgeber stehen können, betreffen das Passspiel. Die Spieler müssen sich blind verstehen und immer dorthin rennen, wo der Ball als nächstes hinkommen wird. Je genauer ein Pass hierbei gespielt wird, desto effektiver wird das Spiel. Achten Sie beim Kauf Ihrer Fußballbücher darauf, dass diese nicht nur theoretisches Wissen vermitteln, sondern nach jeder Einheit praktische, verständliche und leicht anwendbare Übungen bieten. Das erleichtert Ihnen sowohl Ihr eigenes Training als auch den Umgang mit Ihren Schützlingen als Trainer.

Regeln

Beim Fußball gibt es eine Vielzahl an Regeln zu beachten. Eine der bekanntesten und tückischsten ist die sogenannte Abseitsregel. Diese muss von den Spielern sehr genau beachtet werden, damit sie den Gegner in die Abseitsfalle laufen lassen können, selbst aber nicht ins Abseits geraten. Zudem gibt es verschiedene Regeln, was die Art des Einwurfs und die Entfernung der Mauer zum Ball bei einem Freistoß betrifft. Ebenfalls wichtig sind die Fairnessregeln. Die Spieler müssen wissen, was erlaubt ist und wofür es eine gelbe beziehungsweise rote Karte gibt. Nur dann lassen sich unnötige Fouls vermeiden und taktische Fouls gezielt einsetzen. Allerdings unterliegen die Fußballregeln ständigen Erweiterungen und Veränderungen. Ein prominentes Beispiel hierfür ist die Punktevergabe in der Bundesliga, die bis zur Jahrtausendwende noch ganz anders war als es die heutige ist. Deswegen ist es für Spieler, Trainer und Schiedsrichter gleichermaßen wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich regelmäßig über neue Entwicklungen zu informieren.

Die Macht der Bilder

Dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt, ist auch im Bereich der Fußballratgeber zutreffend. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich Bücher aussuchen, die das Fußballwissen nicht nur in Textform darlegen, sondern auch anhand von Bildern veranschaulichen. Das können zum Beispiel bestimmte Übungen oder Spielzüge sein, die in dem Buch abgedruckt werden. Ebenso ist es möglich, sich eine Lektüre mit taktischen Aufstellungen zuzulegen, in denen die jeweiligen Positionen der Spieler erklärt und deren Sinn veranschaulicht werden. Gerade wenn Sie Jugendliche trainieren, ist es wichtig, die Theorie möglichst locker und greifbar zu präsentieren, damit sie den Spielern in Fleisch und Blut übergeht und sie den Sinn darin erkennen. Versuchen Sie daher, Bücher zu finden, in denen eine gute Mischung aus Text und Illustrationen vorhanden ist.

Verschiedene Autoren von Fußballbüchern

Bei Büchern zu den Themen Fußballtraining, Übungen und Regeln kommt es sehr stark auf den Autor an. Wer hat das Buch verfasst und was befähigt denjenigen dazu, über dieses anspruchsvolle Thema zu schreiben? Je näher der Autor an der Welt der Regeln und des Trainings ist, desto wertvoller sind vermutlich seine Tipps und Informationen. Deswegen sind vor allem Bücher von (ehemaligen) Trainern, Spielern und Schiedsrichtern sinnvoll. Diese vermitteln nämlich nicht nur ein theoretisches Wissen, sondern bieten zudem einen guten Einblick in die Welt des Fußballs und erzählen die eine oder andere Geschichte, die unterhaltsam ist und die Lektüre auflockert. Doch auch Sportjournalisten und Sportwissenschaftler sind durchaus befähigt, über die Welt des Fußballs mit ihren Trainingsmethoden und Regeln zu schreiben. Informieren Sie sich vor dem Kauf des Buches daher genau über den Autor und wählen Sie Werke mit einem gewissen Anspruch, deren Ratschläge sich dennoch leicht umsetzen lassen.

So finden Sie die sinnvollsten Fußballbücher für sich

Nützliche Bücher zu den Bereichen Fußballtraining, Übungen und Regeln finden Sie bei eBay. Wichtig ist, dass Sie Bücher wählen, die gleichermaßen fundiert, verständlich und unterhaltsam sind. Am besten fragen Sie jemanden, der das Buch gelesen hat, ob es ein Gewinn war, oder lesen sich Kundenmeinungen und Produktrezensionen durch. Im Bereich der Übungen und Trainingsmethoden ist es durchaus möglich, auf Werke älteren Jahrgangs zurückzugreifen. In Bezug auf die Regeln sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Bücher möglichst aktuell sind. Ein weiteres Kaufkriterium ist das Einsatzgebiet. So sind für das individuelle Training andere Bücher notwendig als zum Trainieren einer Mannschaft. Hier ist wiederum zwischen Jugendlichen und Erwachsenenmannschaften zu unterscheiden. Wählen Sie Ihre Bücher zielgruppengerecht aus, dann erzielen Sie die besten Erfolge damit.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden