Bücher von Terry Pratchett

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Terry Pratchett ist in meinen Augen ein wundervoller Autor, der es schafft, bekannte "Sachen" oder Themen mit vielen phantastischen Elementen in Verbindung zu bringen.Dadurch kann man vieles in völlig neuem Licht sehen!

Anfangs konnte ich noch warten, bis die deutsche Übersetzung als Taschenbuch erschien (auch wenn es schwer fiel) - aber das hat sich schnell geändert.

Wie es sich für Fantasy gehört, gibt es eine eigene Welt, die Scheibenwelt ... nun, das dachte man von unserer Welt auch einst ... aber hier kommt die Fantasy dazu : Durch das Weltall bewegt sich die Sternenschildkröte Groß-A´Tuin. Auf ihrem Rücken stehen vier gewaltige Elefanten, und auf deren Rücken ruht die Scheibenwelt, Spiegel aller Welten...

Ach ja: man kann über den Rand fallen...

 

 

Auf der Scheibenwelt tummeln sich viele Gestalten, die in den verschiedenen Geschichten auch immer mal wieder auftauchen:

- Rincewind, der tolpatschige aber liebenswerte Zauberer und seine "Kollegen" von der Unsichtbaren Universität

- Der Bibliothekar der Unsichtbaren Universität, der ein ("..sag nicht das Wort mit A..."), na gut: ein Orang-Utan ist

- Die Hexen Oma Wetterwachs, Nanny Ogg und Agnes Nitt

- Magrat, die erst Hexe ist und später Königin (nein, damit habe ich nicht zuviel verraten)

- Die Wache, in der Trolle, Zwerge, Werwölfe, Menschen (und welche, die eigendlich Menschen sein müßten), und andere ein gutes Team bilden

- Der Patrizier, der seine Großstadt Ankh-Morpork sehr subtil regiert

- noch einige andere sehr interessante "Menschen"

- ein Reisender mit einer Truhe, die auf vielen Füßen eigenständig durch die Gegend wandert

und natürlich Tod (der nur in GROSSBUCHSTABEN redet und ab und an in eine Sinnkriese verfällt) mit seiner Familie (jaja) und seinen Helfern (z.B. dem Rattentod)

 

 

Terry Pratchett greift, wie schon gesagt, bekannte Sachen auf:

Ab die Post : Ein Betrüger muß als Strafe das Postwesen wieder in die Gänge kriegen und in einen Wettkampf mit den Klackern (Fernmeldetürmen) treten.

Die volle Wahrheit: Wie ehrlich muß/kann/darf/sollte/oder-auch-nicht eine Zeitung sein

Rollende Steine: (Kleiner Tipp: bitte kurz auf englisch übersetzen........na? Klar, Rolling Stones) Der Rock´n Roll-Wahn greift um sich, sogar die Zwergenfrauen haben plötzlich Röcke an.

Voll im Bilde: Die Magie von Holy Wood bricht aus einer verschütteten Höhle aus und plötzlich entstehen "bewegte Bilder"

Mummenschanz: In der Oper sitzen zwei alte Damen und beobachten gebannt den Kronleuchter (Musical-Fans vor)

Einfach göttlich: Gott sprach zu ihm.... in Gestalt einer Schildkröte, die einem das Leben echt schwer machen kann. Glaube ist halt eine Glaubensfrage!

Maurice der Kater: "der Rattenfänger von Hameln" mal aus einer anderen Sicht

 

Ich könnte noch einige Zeit so weitermachen...

 

Über den Autor:Geboren 1948, zählt zu den erfolgreichsten britischen Autoren der Gegenwart, lebt mit seiner Frau Lyn in der englischen Grafschaft Wiltshire. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit über 37 Millionen Exemplare verkauft, übersetzt in 27 Sprachen!!!

 

Es gibt inzwischen sogar Bücher durch die Bücher:

Nanny Ogg´s Kochbuch,

The Art of Discworld (wundervoll gezeichnet von Paul Kidby)

Comics (Mort, Wachen Wachen)

etc.

und aus England kann man sogar Figuren aus Kunststein beziehen.

 

Mein Tipp: Einfach mal reinlesen und die Fantasie auf Reisen schicken!!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden