Bücher für Babys erste Lebensmonate kaufen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bücher für Babys erste Lebensmonate bei eBay kaufen

Schon im Alter von wenigen Monaten beginnen Kinder, sich für die Gegenstände in ihrer Umgebung zu interessieren und sie genauer zu erforschen.
Zeit für Babys erstes Buch: Stabile Pappbilderbücher mit ästhetischen, einfachen Darstellungen fesseln die Aufmerksamkeit und ermöglichen eine erste positive Begegnung mit der Welt der Bücher.

Der Grundstein für das Lesen wird früh gelegt

Je früher Sie Ihr Kind an Bücher heranführen, desto selbstverständlicher und leichter wird es ihm später fallen, das Lesen und Schreiben zu erlernen. Nutzen Sie deshalb von Anfang an jede Gelegenheit zu einer gemütlichen Kuschel- und Lesestunde mit Ihrem Baby.

Ab wann man Kindern vorlesen sollte

Häufig beinhalten Bilderbücher für Babys ausschließlich bildliche Darstellungen von Gegenständen des Alltags und kommen ohne Texte aus. Sie schulen das Abstraktionsvermögen, denn das Wiedererkennen vertrauter Gegenstände wie Trinktassen oder Teddybären auf einer zweidimensionalen Buchseite stellt einen bedeutenden Entwicklungsschritt dar.
Blättern Sie das Buch nicht einfach nur durch, sondern sprechen Sie über den Inhalt, indem Sie die Namen der abgebildeten Gegenstände nennen und davon erzählen, wofür sie verwendet werden.

Vermeiden Sie die Benutzung der Babysprache, wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Kind Bilderbücher anschauen. Kinder sind beim Spracherwerb auf das Vorbild der Eltern angewiesen und sollten sich daran orientieren können. Erwarten Sie nicht, dass das Baby bereits alles Erklärte versteht: Sein Verständnis wird sich jedoch in der Folgezeit rasch entwickeln.

Schon bald werden Sie zu differenzierteren Bilderbüchern übergehen können. Erste kleine Geschichten mit schönen Illustrationen sind nicht nur zur Schlafenszeit eine gute Lektüre. Dabei sollten Sie darauf achten, Bücher mit einer qualitativ hochwertigen Sprache auszuwählen. So ebnen Sie Ihrem Kind den Weg zum künftigen Erwerb einer hohen Lesekompetenz.

Vorgelesenem zuhören fördert den Spracherwerb

Die Frage, ab wann man Kindern aktiv vorlesen sollte, ist sehr einfach zu beantworten: am besten von Anfang an. Babys, die abends einfach nicht einschlafen möchten, lauschen oftmals fasziniert den elterlichen Stimmen, wenn sie aus einem schönen Geschichtenbuch vorgelesen bekommen.
Auch hierbei gilt: Ist das Kind noch nicht in der Lage, das Vorgelesene zu verstehen, so stellt dies kein Hindernis dar. Im Gegenteil: Durch das Vorlesen wird es alsbald in die Lage versetzt, ein umfassendes Textverständnis zu entwickeln. Neben ersten Bilderbüchern sollten Sie deshalb frühzeitig auch einige schöne Märchenbücher bereithalten und Ihrem Kind abends eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen.

Bilderbücher – abwechslungsreiche Lektüre für die Kleinsten

Bilderbücher für die Kleinsten gibt es zu vielen verschiedenen Themen. Erste Geschichten widmen sich häufig den täglichen Erlebnissen in der Familie. Schon mit etwa einem Jahr beginnen die Kinder, einfache Begebenheiten wiederzuerkennen, denn Geschichten, bei denen es etwa um die Suche nach dem verlorenen Schnuller oder um den Gang mit den Eltern zum Supermarkt geht, sind ihnen aus eigener Anschauung vertraut.

Auch Märchen sind in Form von Bilderbüchern erhältlich, was kleinen Kindern den Zugang zu diesen häufig sehr differenzierten Geschichten erleichtert. Dennoch sollten Sie nicht versäumen, auch die ausführlichen Versionen vorzulesen, die sehr anregend auf Fantasie und Vorstellungskraft Ihres Kindes wirken können.

Für das „schnelle Vorlesen zwischendurch“ empfehlen sich die beliebten Pixi-Bücher, die bei eBay in unzähligen Varianten verfügbar sind. Sie sind handlich, preisgünstig und finden in jeder Handtasche Platz, sodass auch unterwegs für Abwechslung und Unterhaltung gesorgt ist.

Legen Sie Ihr Kind nicht auf ein bestimmtes Thema fest: Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Ob Sie sich für spannende Abenteuer, rührende Tierbegebenheiten oder Sachgeschichten entscheiden, ist zweitrangig: Bieten Sie Ihrem Kind vor allem Abwechslung.

Meiden Sie die Begrenzung auf scheinbar geschlechtsspezifische Themen. Auch kleine Mädchen hören gerne Geschichten von Flugzeugen, Dinosauriern oder Piraten, während viele Jungen auch von Erzählungen über Tierbabys begeistert sind. Wahren Sie die thematische Vielfalt und sein Sie offen dafür, welche Bilderbücher Ihrem Kind am besten gefallen.

Empfehlenswerte Bilderbücher für das erste Lebensjahr – eine Auswahl

Wem angesichts der großen Auswahl schöner Bilderbücher die Entscheidung schwer fällt, kann die folgende Tabelle als Anregung nutzen.

Tabelle: Buchtipps für Kinder im ersten Lebensjahr

Buchtitel

Autor

Anmerkung

Die kleine Raupe Nimmersatt

Eric Carle

Klassiker, der in keinem Kinderzimmer fehlen sollte

Die liebste Mama der Welt

Susanne Lütje

liebevoll bebildertes Buch über Mamas und ihre Kinder; literarisches Gegenstück: Der liebste Papa der Welt

Mein erstes Fühlbuch

Monika Neubacher-Fesser

kleine Geschichten mit schönen Illustrationen und gesonderten Fühlelementen zur Schulung des Tastsinns

Ohren wackeln, Beine zappeln

Miriam Cordes

Fingerspielbuch mit vielen Anregungen

Mein erstes Tierbuch

Monika Neubacher-Fesser

liebevoll illustriertes Bilderbuch für kleine Tierfreunde

Mein erstes Autobuch

Stephan Baumann

kleines Büchlein für große Autofans

Mein Schmusetuch

Doris Rübel

schöne Einschlaflektüre mit zauberhaften Illustrationen

Bodo Bär zu Hause

Hartmut Bieber

stimmungsvoll erzählte Erlebnisse des kleinen Bären Bodo

Die abendliche Vorlesezeit

Das Vorlesen vor dem Schlafengehen ist ein von Kindern sehr geliebtes Ritual, das seit vielen Generationen gepflegt wird. Abends noch ein wenig mit Mama oder Papa zu kuscheln und einer schönen Gute-Nacht-Geschichte zu lauschen ist ein Höhepunkt des Tages, der die Bindung zwischen Eltern und Kind weiter verstärkt.
Machen Sie es sich zur Gewohnheit, den Tag auf diese Weise ausklingen zu lassen. Beginnen Sie damit am besten schon im ersten Lebensjahr Ihres Kindes: Sie werden staunen, wie aufmerksam selbst wenige Wochen alte Kinder den elterlichen Stimmen lauschen.

Schaffen Sie eine ruhige Atmosphäre, um den Tag schön enden zu lassen. Alle notwendigen Dinge wie Füttern, Waschen oder Wickeln sollten erledigt sein: Es gibt nichts anderes mehr zu tun, als der vertrauten Stimme zu lauschen und gemeinsam mit Mama oder Papa das Bilderbuch anzuschauen. So gelingt das Einschlafen garantiert ganz leicht.

Zur Abwechslung sollten Sie einmal ausprobieren, Ihrem Kind Gedichte vorzulesen. Beobachten Sie, wie es mit staunendem Blick den Reimen lauscht und auf diese Weise ein gutes Sprachgefühl entwickelt, das es lebenslang begleiten wird. Schon für sehr kleine Kinder gibt es schön gestaltete Gedichtbände in Bilderbuchform.

Kinder an Bücher heranführen – ein Vergnügen für Eltern und Kind

Die ausgesprochen große Auswahl schöner Bilder- und Vorlesebücher auf eBay lässt kaum einen Wunsch offen. Schon im ersten Lebensjahr sollten Eltern damit beginnen, ihre Kinder an Bücher heranzuführen. Gemeinsam altersgerechte Bilderbücher anzuschauen macht Spaß und eröffnet Ihrem Kind den Weg zum künftigen Lesen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden