Buchtipp 33:

Aufrufe 25 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Codex von Douglas Preston

Zusammen sind sie gut, Douglas Preston  Lincoln Child. Allerdings sind sie auch solo richtig gut!


Zum Inhalt: Ein durch Grabraub schwerreich gewordener Vater läd seine verstrittenen Söhne zu sich nach Hause ein, um ihnen mitzuteilen, welches Erbe ihnen nach seinem Kebstod zufällt. Die Brüder finden ein leergeräumtes Haus vor und eine Videobotschaft ihres Vaters, in der er Sie auffordert seine Grabkammer gemeinsam zu finden und der dortlagernde Schatz im Wert von 500 Millionen Dollar unter sich auf zu teilen. In der Sammlung befindet sich auch ein CODEX - ein Schriftstück der mittelamerikanischen Inkas, in dem alle Heilpflanzen des Regenwaldes aufgeführt sind. Dieser CODEX ist natürlich auch für Pharmaindustrie sehr interessant...


Was macht den Roman so gut?


Auf über 400 Seiten in über 80 Kapitel unterteilt lässt es sich sehr leicht lesen. Die Vielzahl der Kapitel bringt immer wieder Abwechslung, Spannung baut sich langsam aber beharrlich bis zum Schluss auf. Es gibt eigentlich nicht eine langweilige Stelle im Buch.


Wer Douglas Preston nur mit Lincoln Child kennt, sollte sich dieses Buch mal vornehmen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden