Brummschleifen Vermeidung nicht VDE gerecht!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zum Thema Vermeidung von Brummschleifen zwecks VDE gerechter Anwendung schrieb ich an
DKE Deutsche Kommission
Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Sehr geehrte Damen und Herren,
viele Kunden haben ein Brummen in Ihren HiFi-Geräten. Der Grund liegt in den vielen Erdschleifen der angeschlossenen Geräte.
Jedes Gerät ist über jeweils einen Schukostecker geerdet, gleichzeitig aber mit Übertragungskabeln miteinander über Masse verbunden. Dieses führt zu Ausgleichsströmen über den Weg des geringsten Widerstandes (also bei schlechtem Schuko-Kontakt über die Übertragungskabel) und erzeugen so ein Brummen.
Die Lösung ist nur ein Gerät über einen einzigen Schutzkontakt zu erden, und bei allen anderen die Schutzerde zu entfernen oder im Netzstecker zu isolieren.
Die Frage an Sie:
Sämtliche Geräte sind trotzdem über die Übertragungskabel miteinander über die gemeinsame Masse verbunden und somit auch geerdet, solange die Geräte miteinander angeschlossen sind
Ist das im Sinne von VDE zulässig?

Mit freundlichen Grüßen - Burkhard Weskamp


Folgende Antwort erhielt ich dem Wortlaut nach:

- Ein Entfernen der Schutzerde ist in jedem Fall unzulässig und nicht lt. VDE-Bestimmungen.
- Originalgeräte dürfen in keinem Fall manipuliert werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden