Bringen Sie Licht ins Dunkel: die richtige Leselampe für E-Book und Co. finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bringen Sie Licht ins Dunkel: die richtige Leselampe für E-Book und Co. finden

Mit einem E-Book-Reader können Sie auf nur einem Gerät eine Vielzahl von Büchern sammeln und lesen, sodass die Geräte vor allem auf Reisen sehr praktisch sind. Erste Ambitionen zur digitalen Umsetzung von Büchern und Schriften hat es bereits am Ende des 20. Jahrhunderts gegeben. Allerdings beruhten erste Prototypen von E-Book-Readern auf der Verwendung von LC-Displays, die sich auf dem Markt nicht etablieren konnten. Erst 2007 tauchten die Reader wieder auf – unter anderem von Sony. Im Gegensatz zu früheren Modellen bedienen sich E-Book-Reader seither der sogenannten E-Ink-Technik.

Die Vorteile des elektronischen Papiers

Elektronisches Papier bildet in vielen Fällen die Grundlage eines Readers. Dabei handelt es sich um Partikel in einem transparenten Polymer, die sich wie Tinte auf Papier verhalten. Sie können auf dem Display der durchschnittlich etwa 7 Zoll großen Geräte demnach Bücher und Zeitschriften so lesen, wie Sie es auch mit gedruckten Medien tun würden. Dabei genießen Sie einige Vorteile, denn Sie können beispielsweise die Schriftgröße sowie den Zeilenabstand anpassen. Einige Versionen von E-Readern ähneln in Bezug auf das Display und der Software eher einem Tablet-PC und bieten demnach auch einen größeren Funktionsumfang. Ein herkömmlicher Reader hingegen dient der Lektüre und verhält sich auch wie ein Buch, ist dabei aber deutlich leichter und flacher und nimmt in der Tasche kaum Platz in Anspruch. Außerdem sind einige E-Book-Reader mit verschiedenen Shop-Systemen verbunden, sodass Sie Ihre E-Books bequem online kaufen und direkt auf dem Reader lesen können. Andere Geräte wiederum nutzen die Übertragung via USB, sodass Sie gekaufte E-Books von Ihrem Computer auf den E-Reader kopieren können. Welchen E-Book-Reader Sie verwenden, liegt ganz bei Ihnen. Möchten Sie lediglich Bücher lesen, ist ein einfaches Modell ausreichend. Diese sind bei Anbietern auf eBay bereits zu sehr günstigen Preisen erhältlich.

Immer und überall lesen können – E-Books machen es möglich

Sie können sich sicherlich noch daran erinnern, wie viele Bücher und Magazine Sie früher in den Koffer stecken mussten, wenn Sie verreist sind und gerne lesen. Viele Menschen greifen dann zu Taschenbüchern, weil diese im Normalfall kleiner und vor allem leichter sind als gebundene Ausgaben. Dennoch nehmen Bücher Platz im Gepäck in Anspruch und steigern das Gewicht von Koffer oder Tasche. Darunter leidet dann entweder die Auswahl an Kleidungsstücken im Urlaub oder der Komfort, wenn Sie Bücher in einem Rücksack transportieren oder in die Handtasche stecken. Menschen, die nur wenig und selten lesen, kennen dieses Problem selbstverständlich nicht. Sind Sie allerdings ein waschechter Bücherwurm, begrüßen Sie die Möglichkeit, E-Books zu lesen. Natürlich wenden einige Bücherfreunde ein, dass das Lesen eines E-Books nicht vergleichbar mit der Lektüre echter Bücher aus Papier sei. Das ist gewiss auch richtig, aber unterwegs ist die Alternative E-Book-Reader dennoch nicht zu unterschätzen. Hinzu kommt, dass auch die praktischen Reader sich regelmäßig weiterentwickeln und mit immer neuen Funktionen aufwarten, die den multimedialen Genuss vereinfachen. Für herkömmliche Reader mit elektronischem Papier gilt das indes nicht. Diese sind gedruckten Büchern tatsächlich sehr ähnlich. Das merken Sie bereits, wenn Sie auf dem Reader eine Seite umblättern, denn der Vorgang nimmt eine ähnliche Zeit in Anspruch wie das manuelle Blättern in einem Buch oder einer Zeitung. Auch auf Farben verzichten viele Reader ganz bewusst. Sie sind eben nur bedingt mit Computer und Tablets vergleichbar. Stattdessen handelt es sich um elektronische Helfer mit einer langen Akkulaufzeit, die den Lesekomfort unterwegs angenehmer gestalten sollen. Daher gibt es durchaus einige Einschränkungen. Aber diese hätten Sie ja auch, wenn Sie ein Buch in die Hand nehmen und lesen würden.

E-Books im Dunkeln lesen: Ist das denn möglich?

Ja, es ist möglich, E-Books im Dunkeln zu lesen. Doch von wenigen Ausnahmen abgesehen gelingt dies oft nur mit Zubehör. Das ist eine der Einschränkungen, die Reader mit E-Ink mit sich bringen. Das Gerät besitzt keine aktive Hintergrundbeleuchtung, weshalb Sie im Dunkeln ebenso wenig erkennen können wie in einem Buch. Es gibt natürlich Ausnahmen, darunter die letzten Generationen von Kindle oder TrekStor-Readern. Beleuchtete Reader und Tablets bieten dabei einen hohen Komfort und zusätzliche Funktionen. Allerdings kann es je nach Display zu Schwierigkeiten kommen, wenn Sie in der Sonne sitzen und ein E-Book lesen möchten. Verspiegelte Displays sind oft sehr schlecht geeignet, um bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesen zu können. Aus diesem Grund können Sie besser einen klassischen E-Book-Reader kaufen, der mit einem matten Display ohne Beleuchtung auskommt. Natürlich benötigen Sie für diese Geräte im Dunkeln eine künstliche Lichtquelle. Sitzen Sie im Flugzeug, können Sie das Licht über Ihrem Platz einschalten. Im Bett dient Ihre Nachttischlampe als Lichtquelle, um in Ihrem Reader lesen zu können. Alternativ dazu können Sie optionales Zubehör erwerben, das Ihren Reader beleuchtet. Es gibt spezielle Leselampen für E-Books, die sparsam sind, zugleich aber so hell leuchten, dass Sie Ihre Augen beim Lesen nicht überanstrengen. Diese Lampen sind daher neben einer Tasche das Zubehör, das als besonders empfehlenswert für Käufer eines E-Readers gilt.

Bei fehlender Hintergrundbeleuchtung erweisen sich E-Book-Leselampen als praktisch

Wenn Sie Ihren E-Reader überall und zu jeder Zeit nutzen möchten, ohne Einschränkungen in Kauf zu nehmen, ist Zubehör wie eine Leselampe unverzichtbar. Dabei handelt es sich um eine kleine Leuchte, die Sie an den Reader stecken können. Sie finden diese kleinen Helfer zu niedrigen Preisen bei Anbietern auf eBay unter dem Zubehör für E-Books und Tablets.

Klemmleuchten mit Akku

Bei vielen Modellen handelt es sich um eine kleine Klemmleuchte, die Sie nicht nur für Ihren Reader, sondern auch für Bücher verwenden können. Diese besitzen in der Regel einen Akku oder eine Batterie, sodass Sie für den Gebrauch keine externe Stromversorgung benötigen. Denken Sie jedoch daran, passende Batterien oder Akkus als Reserve zu kaufen und auch mitzunehmen, wenn Sie verreisen. So sind Sie jederzeit bestens gerüstet, wenn Sie in einer schwach beleuchteten Umgebung zum E-Book greifen möchten.

USB-Leselampen

Andere Leselampen besitzen einen USB-Anschluss. Sie sind auch bei Notebooks bekannt und können dort die Tastatur beleuchten, wenn diese nicht selbstständig leuchten kann. Um herkömmliche USB-Leselampen aus dem Computer-Zubehör mit einem E-Book-Reader zu verwenden, ist oftmals weiteres Zubehör erforderlich, da die Reader selbst nur in wenigen Fällen die erforderlichen Anschlüsse besitzen. Natürlich können Sie im Zweifelsfall auch eine Taschenlampe verwenden, um für Licht zu sorgen, doch dann haben Sie wieder das Problem, dass Sie eine Hand dafür benötigen. Darunter leidet der Lesekomfort deutlich. Immerhin können Sie kaum eine gemütliche Position einnehmen, wenn Sie in einer Hand den E-Book-Reader und in der anderen eine Lampe halten. Aus diesem Grund sind klemm- oder aufsetzbare Leseleuchten für E-Books so beliebt. Darüber hinaus kosten die Lampen oft nur wenige Euro und bedeuten somit keine zusätzliche höhere Ausgabe.

Welche Leselampen Sie für Ihren E-Book-Reader verwenden können

Neben klassischen Leselampen mit einem Schwanenhals können Sie spezielle Klemmleuchten zum Lesen von E-Books oder herkömmlichen Büchern erwerben. Auch wenn es USB-Leselampen gibt, ist die Verwendung an einem Reader oft umständlich. Sie benötigen in aller Regel einen passenden USB-Adapter, um den Anschluss der Lampe für Ihr Gerät nutzbar zu machen. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten. Außerdem würde eine USB-Lampe ihre Energie aus dem Akku des Readers beziehen, wodurch sich die Laufzeit verkürzen würde. Vor allem E-Book-Reader auf Basis elektronischen Papiers überzeugen mit einer langen Akkulaufzeit über mehrere Wochen. Selbst Varianten mit einem Touch-Display können sehr lange halten, bis Sie wieder geladen werden müssen. Möchten Sie diesen Vorteil weiterhin genießen, sollten Sie zu E-Reader-Leselampen greifen, die sich mit Batterien betreiben lassen. Besonders praktisch sind breite Klemmleuchten mit gummierten Auflageflächen, die nur ein geringes Gewicht aufweisen. Leuchten mit einem Gewicht von deutlich weniger als 50 Gramm sind besonders empfehlenswert. Das geringe Gewicht kommt dann zustande, wenn die Leselampen Knopfzellen verwenden, da diese besonders klein und leicht sind. Außerdem sollte die Leuchte ein natürliches Licht auf den Reader werfen, das nicht zu kalt ausfällt. Hierfür sind LED-Leseleuchten für E-Reader sehr gut geeignet. Diese sind zum Teil bereits in Hüllen integriert, die Ihr Gerät gleichzeitig schützen – vor allem wenn Sie draußen lesen möchten.

Finden Sie weiteres Zubehör für Lesespaß mit einem E-Book-Reader

Möchten Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, können Sie für E-Book-Reader Taschen kaufen, die bereits mit einer LED-Leselampe ausgestattet sind. Sobald Sie die Tasche aufklappen, erhalten Sie nicht nur Zugriff auf das Gerät, sondern auch auf die erforderliche Beleuchtung. Diese ist natürlich nur dann erforderlich, wenn Sie einen Reader mit elektronischem Papier besitzen. Haben Sie sich beispielsweise einen Kindle gekauft, finden Sie vielfältiges Zubehör, das den Umgang mit dem Gerät vereinfacht und den Lesekomfort zusätzlich steigert. Ob Kindle-Tasche, Stützen für den Reader oder zusätzliche Leselampen – die Version des E-Readers bestimmt die Auswahl des Zubehörs. Dieses sollte dabei nicht nur funktional sein, sondern Ihnen auch zur Personalisierung und individuellen Gestaltung Ihres elektronischen Buches dienen. Achten Sie beim Kauf von Taschen und Hüllen auf die Größe Ihres Readers. Außerdem hängt es auch vom Modell ab, ob Sie überhaupt Zubehör wie eine Leselampe benötigen. Kindle Fire und Fire HD besitzen eine eigene Hintergrundbeleuchtung, aber Sie sollten für einen klassischen Kindle eine LED-Leselampe kaufen, damit Sie auch im Dunkeln lesen können. Ähnlich verhält es sich auch, wenn Sie einen Sony-Reader besitzen oder andere Geräte für E-Books verwenden. Nehmen Sie sich daher Zeit, um geeignetes Zubehör zu finden und Ihr Gerät so auszustatten, wie es Ihnen beliebt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden