Briefmarkenkauf auf Ebay

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie sicher ist der Kauf von Briefmarken auf Ebay?

Sie überlegen sich das erste mal Briefmarken auf Ebay zu kaufen, und sind sich nicht sicher ob sie echte Ware erhalten? Im folgenden werde ich Ihnen meine Ebay Erfahrungen  mitteilen, und Ihnen damit hoffentlich weiterhelfen.
Briefmarken sind international ein gesuchtes Sammelobjekt, und erreichen auch heute noch Rekordpreise, wie etwa die rote Guyana mit Unterschrift eines Postbeamten. Fälschungen sind demnach immer noch verbreitet, und bergen Gefahren beim Briefmarkenkauf. Viele Sammler schrecken daher noch vor dem Kauf im Internet zurück und greifen in erster Linie auf einen Fachhändler zurück.
Doch Ebay bietet gerade im Bereich Briefmarken die beste Möglichkeit eine Sammlung zu komplettieren, und dies auch noch sehr sicher. Die Angst vor Fälschungen ist größer als die Anzahl von Fälschungen im Handel.
Ich habe bereits sehr viele Briefmarken auf Ebay ersteigert, und habe noch nie unwissentlich eine Fälschung ersteigert. Ich bin kein Experte, und dennoch kann ich anhand von Wasserzeichen, und Stempeln auf den Briefmarken, mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Echtheit der Marken schließen. Selbst mit einem guten handelsüblichen Drucker ist es nicht einfach eine authentische Briefmarke mit Wasserzeichen herzustellen. Mithilfe eines Briefmarkenkataloges lässt sich zudem feststellen welche Briefmarken häufig gefälscht werden, und bei welchen Stücken Vorsicht geboten ist.
Generell sind sehr große Sammlungen mit teureren Werten weniger von Fälschungen betroffen, als einzelne teure Marken, die zum Sofortkaufpreis angeboten werden. Große Sammlungen werden meist von Sammlern verkauft, die ihr Hobby sehr ernst nehmen, und daher in der Regel keine Fälschungen verkaufen. Für Fälscher ist diese Art des Verkaufes unrentabel. Sie verkaufen meist einzelne Marken, da sie sich  deutlich einfacher verkaufen lassen, und der logistische Aufwand geringer ist.
Des weiteren ist es immer hilfreich das Profil des Verkäufers zu betrachten. Besitzt er gute Rezensionen, ist der Kauf meist problemlos und ungefährlich. Wenn ein Händler, der ausschließlich Briefmarken verkauft, beispielsweise 1000 positive Bewertung besitzt, kann man in der Regel problemlos einkaufen. Unter 1000 Käufern befinden sich mit Sicherheit Personen, die Mitglied im Deutschen Philatelistenbund sind, die die gekauften Briefmarken bereits auf ihre Echtheit geprüft haben. Je mehr Käufer es gibt, desto wahrscheinlicher kann man also ausschließen, dass der Händler bewusst Fälschungen verkauft.
Briefmarken mit einem Katalogwert von bis zu 200€ sind meistens echt, da sie immer noch in Auflagen in Höhe von 10000en gedruckt wurden und dadurch auch heute noch sehr verbreitet sind. Beim Kauf von Briefmarken über 200€ sollte man jedoch in jedem Fall Vorsicht walten lassen, da diese Briefmarken zum Teil professionell und täuschend echt reproduziert werden. Man sollte darauf achten, dass der Verkäufer das Rückgaberecht anbietet.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden