Breville Wasserkocher, Wasserdispenser

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vor einiger Zeit hat sich mein alter Wasserkocher verabschiedet. Beim Stöbern auf ebay und im Netz bin ich auf der Suche nach einem Wasserkocher bzw. Wasserspender von Breville gestossen. Diesen habe ich dann bei ebay gekauft.

Vorteile:

+ 2 ltr. Wassertank
+ Lässt nach dem Erhitzen die eingestellte Wassermenge selbstständig in die untergestellte Tasse laufen
+ Wassermenge in 9 Stufen einstellbar
+ Erhitzt nur die eingestellte Wassermenge in ca. 30 sec.

Nachteile:

- Nur über Adapter GB/BRD am Stromnetz zu betreiben (augenscheinlich nur für den britischen Markt konzipiert)
- englischsprachige Bedienungsanleitung (Aber kein Problem da die Symbole auf dem Gerät selbsterklärend sind)
- Verbrauch 3000 Watt (1000 Watt mehr als mein Alter)
- Da sich die Tassenablage nicht in der Höhe einstellen lässt, spritzt immer etwas heisses Wasser aus der Tasse - VERBRENNUNGSGEFAHR !!!
- Ein Mechanismus (Magnetventil?) schließt und öffnet sich automatisch, dadurch gibt es ein "Knallgeräusch" welches lt. Hersteller normal ist 

Fazit:

Würde das Gerät immer wieder kaufen. Im Verbrauch zwar 1000 Watt grösser als der Alte. Macht aber immer nur das Wasser für eine Tasse  (max 250 ml) heiß  und nicht den gesamten Tankinhalt.

Geräte anderer Hersteller sind bis 10 ltr erhältlich.
Von der Marke Breville gibt es noch ein einfacheres Modell ohne Möglichkeit die Wassermenge einzustellen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden