Brenngeldosen jetzt kostenlos !!! Neuer Stand 7.2.2007

Aufrufe 86 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Am  besten bis zum Schluß lesen wird  noch besser, es lohnt sich

Brenngeldosen für einen Gelkamin, 1,00€ plus Versand 4,50€ ein stolzer Preis und die Dosen sind dann auch noch leer.

Ja, die muß man bis aufs letzte Ausreizen. Wie ???

Mit dem Schraubenzieher, nee habe ich am Anfang auch gemacht, bloß wenn das verklebte lang genug brennt dann stinkt das auch.

Mit heißem Wasser ausspülen, schon eher

Mit heißem Wasser füllen und einfach stehen lassen(ca.24Stunden), einen zweiten Satz benutzen, im Wechsel also und am nächsten Tag einfach ausspülen notfalls mit einer Bürste kurz nachgehen und Trockenwischen. Im Täglichen wechsel ist das dann auch keine Sauerrei

Selbst die härteste Verkrustung hat sich bei mir gelöst wird eine richtig schleimige Pampe und die Dosen sind wie Neu. Mal von der farblichen Veränderung abgesehen, die  durch die thermische Belastung entsteht.

Aber bitte dran denken das Material ist auch irgendwann mal ermüdet. Aber ich habe immer noch die ersten Dosen, auch wenn ich zwischendurch mit anderen Dosen experementiere, da habe ich doch tatsächlich zuletzt Erdnüsse aus der Dose gegessen und mir kam die gloreiche Idee die Dose auszuspülen und als Brennbehälter zu benutzen. Brennt zwar nur 45 Minuten, aber es ist ein Flammenbild was sich lohnt, ich sollte wohl noch erklären, daß das bei mir von der Sicherheit ein kleineres Problem ist, da ich wie bei Bioalkohol Dose in Dose verbrenne. Ich habe 3 größere Dosen in den Brennkammerboden eingelassen, wo ich meine Brenngeldosen rein setze und somit auch für Bio-Alkohol auf der sicheren Seite wäre, weil es wichtig ist, das wenn eine Dose mal nicht richtig dicht sein sollte.

Und seit ein paar Tagen teste ich Konservendosen, nee nix Ravioli die kleinen von Champingons  oder Hundefutterdosen natürlich nur die kleinen Dosen ich hab ja auch nur eine Fußhupe. Im Dauertest gesehen bis jetzt 2 Wochen tägliche Tests bestanden. Dosen sollten so 7cm Durchmesser haben und ca 10 cm Hoch sein. Die Brennen ca. 3,5 - 4 Stunden mit eine Gelfüllung.

2 Wochen sollten auch reichen bis dahin sollte man wieder neue Dosen angesammelt haben. Auch wenn die Dose noch gut aussieht. Aber ich teste weiter.....

Ich werde diesen Ratgeber nur noch Aktualisieren, also schaut mal wieder rein(siehe Datum) 

 Wenn der Tip hilfreich sein sollte oder auch Fragen aufwirft, einfach mal Kontakt aufnehmen setze dann z.B. auch noch Bilder von meinem Kamin rein (demnächst mit Bilder) 

Übrigens die Sicherheitsbehälter einzulassen geht ganz einfach, Brennkammer die mit 4-6 Schrauben lösen und nach hinten raus nehmen, von außen anzeichnen, mit einer Stichsäge grob ausschneiden, und mit Feile den Rest an Feinarbeit nachfeilen.

Ich hoffe ich konnte helfen und mich könnt Ihr ermutigen indem Ihr nicht vergeßt Hilfreich anzuklicken

mfg Eure zuckerpuppe96

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden