Bremsen richtig Einfahren - Falsch und Richtig

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wenn ich Geld für neue Bremsscheiben oder Beläge ausgebe sollte es auch lange halten.

Was kann ich richtig machen?

1. Die Wahl der Scheibe.

Was will ich haben. Ersatz für die Serie, Sportbremsscheiben (anderen Ratgeber lesen) oder Komplettumbau.
Egal, eingefahren werden müssen sie alle.

2. Die Montage

Fachwerkstatt ist immer richtig.
Selbermachen geht natürlich auch. Hier gibt`s Einiges zu beachten:
- Habe ich auch das passende Werkzeug
- Teile gut säubern auch fettfrei und Kontrolle ob alles noch ok ist
- Montagehinweise natürlich beachten
- richtig zentrieren nicht vergessen und nachmessen
- Bei Fahrzeug mit ABS KEINE Kupferpaste verwenden!
- Schraubensicherung vergessen
- und nicht wie beim IKEA Schrank, ein paar Schrauben bleiben immer übrig

3. Das Einfahren

Manche Hersteller bieten bei den Belägen sogar einen Einfahrlack, der verhindert, dass der Belag
gleich überansprucht wird und sich langsam an die Scheibe rantastet

Totsünde Nummer 1
Montiert und los geht mit einen Fuß auf dem Gas und der Andere bremst leicht damit die Bremse?
Genau, gleich Schrott ist.
 Bitte nicht machen. Die Scheibe überhitzt sofort krumm und weg.

Richtig Einfahren heist ganz einfach:

- normal fahren
- normal fahren
- normal fahren
- möglichst Vollbremsungen vermeiden
- möglichst auf Autobahnen scharfe Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten vermeiden
- kein Dauertest was die neue Bremse aushält oder wann das Pedal "weich" wird
- nach den ersten 100 km mal die Radschrauben nachziehen
- Je nach Herstellerangaben gelten die ersten 200 bis 500 km als Einfahrzeit

So einfach kann das Leben sein.
Richtig einfahren heisst einfach - NORMAL FAHREN !!

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden