Breakfront

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele Möbel, die den Namen "Breakfront" tragen, sind entweder Neu - oder Nachbauten. Viele Firmen aus England bauen diese englischen Schränke und Bücherschränke seit Jahrzehnten als "Stilmöbel" nach. Manche dieser Nachbauten kosteten angeblich bis zu 17.000 DM. Das mag alles sein - dennoch sind viele dieser Möbel nur furniert. Egal, ob mit "Eibe", "Pyramidenmahagoni" oder sonstwas überschrieben - es sind in der Regel Press-Spanmöbel, dünn furniert und voll von Ausdünstungen. Billigteile, Blender, auf teuren Look gemacht. Ich hatte mal so ein Möbel, wie es in Ebay oft hochpreisg angeboten wird - die Formaldehydwerte wurden laut offiziellem Test um das 150-fache übertroffen - die Quelle meines Asthmas und meiner Gesundheitsprobleme war gefunden. Ich habe das Möbel zerschlagen und als Sondermüll entsorgt - die wenigsten machen das, die meisten Möbel seit 1960 bis heute werden leider in Ebay verkauft.

Also Leute, fragt nach, ob diese Möbel aus Massivholz bestehen - es gibt sie, aber selten. Wenn ihr einen Leistenkranz oben aus kleinen Vierecken seht, einen geschwungenen Boden unter dem Möbel (sieht aus wie eine geschweifte Klammer), verschnörkelte Schlüssel, und grün/goldenes Leder - dann  nicht kaufen, denn diese Möbel sind fast immer Nachbauten und bestehen aus verseuchtem furnierten Holz. Ganz wenige Teile sind massiv - dennoch sehen diese Möbel blendend aus. Nach den genauen Alter fragen - alles vor 1950 in Zweifelsfall nicht kaufen. Formaldehyd ist eine böse Sache - und diese Möbel sind leider voll davon.

Breakfronts sollte man grundsätzlich nur aus Massivholz kaufen - die formaldehyverseuchten Kleber und furnierten Spanholz-Möbel machen alle Antiquitäten dieser Art zur Giftbombe.

Im Zweifelsfall nach dem Kauf im Möbel mal riechen und Umwelttests durchführen und dann den Kauf rückgängig machen - 90 % dieser Möbel aus den letzten 40-50 Jahren sind pures Gift!!!! 

Ich schätze mal, das gilt auch für andere Stilmöbel der letzen 40-50 Jahre. Obacht geben - länger leben!

Grüße - Eltville 65
 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden