Braun SI 8595, einfach klasse!!

Aufrufe 38 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Entscheidung:
Nachdem ich mit dem Rowenta 9300 einen glatten Reinfall erlebt habe (siehe Bericht), blieb ich nun beim altbewährten Braun. Mein Altes, das PV 2550, tropfte nur noch statt zu dampfen.
Die Sohle ist aber auch nach ca 8-9 Jahren noch top.

Verpackung und Anleitung:
Die Verpackung ist recht einfach aber ausreichend.
Alles aus Pappe, keine umweltschädliches Styropor.
Die Bedienungsanleitung ist fast ein kleines Buch, aber nur ca.4 Seiten in Deutsch, und weiteren 19 Sprachen!!
Sehr leicht verständlich und gut bebildert.

Technik:
Das Neue hat nun 2300 Watt, 0-45gr. pro Minute Dauerdampf und 95gr. beim Dampfstoß. Das ist wirklich ordentlich im Vergleich zu Anderen.
Wie bereits erwähnt ein Safirsohle, dass heißt falls es doch mal Verschmutzung gibt, kann man diese mit Stahlwolle abbekommen. Geht wirklich!!! Habe ich am alten Eisen ausprobiert und das hat die gleiche Sohle. Alles ging Mühelos runter ohne Kratzer zu hinterlassen.
Außerdem gibt es noch einen Vario plus steam Knopf, der gibt noch mal zusätzlich 30-40 gr Dampf auf die Wäsche, bei Leinen sehr praktisch, allerdings sollte dieser nicht öfter als 3-4 mal in der Minute betätigt werden, braucht man auch nicht.
Ach ja, das Braun verträgt Leitungswasser, die Antikalktechnik, funktioniert reibungslos, auch hier hat Braun nichts zum Vorgänger verändert, warum auch?! Funktioniert ja tadellos.
Des Weiteren gibt es ein bzw. drei Abschaltautomatiken.
Wenn das Eisen auf der Wäsche steht nach 30sek. wenn es Auftrecht steht oder umfällt schaltet es ebenfalls ab, nur nicht ganz so schnell.
Auch ein Textile Protector gehört zum Lieferumfang, für empfindlich Gewebearten und schwarze Sachen, man spart sich so das Bügeln von links.

Praktische Anwendung:
In einer absolut rasanten Geschwindigkeit heiß und einsatzbereit, viel schneller als das Rowenta mit 100 Watt mehr.
Die Sohle gleitet über die Wäsche wie gut gewachste Ski über Schnee. SUPER!!!
Das Befüllen des leider nur ca.175-200 ml großen Tanks ist o.k., erfordert aber Geduld, laanngsam aus dem mitgelieferten Becher gießen. Ist man zu schnell, bilden sich Luftblasen und das Wasser läuft daneben.
Die Einstellung am Rädchen sind simpel. 1-3 Punkte. Ein grauer, ein grau-roter und ein roter Bereich, also von Poly.. bis Leinen. Im roten Bereich darf gedampft werden.
Da das Bügeleisen nicht sehr schwer ist, kann man auch Stunden bügeln, ohne das einem das Handgelenk oder die Schulter wehtut.
Bei bis zu 45 gr. Dampf braucht man wirklich bei den meisten Stoffen nur noch einmal drüberzufahren und die Wäsche ist "sauglatt".
Den Textile Protector habe ich noch nicht ausprobiert, da die Sohle auch so bisher keine "Blanken Stellen" verursacht hat.
Durch die Möglichkeit das Kabel am Gerät auszuwickeln, kann man es gut wegstellen ohne das die Schnur im Weg ist.

Fazit:
Dieses Bügeleisen kann ich Euch echt empfehlen.
Der einzige Nachteil ist der kleine Tank, aber so bewegt man sich halt ab und an, in meinem Fall Richtung Küche um Wasser zu holen. Finde ich persönlich nicht so schlimm.
Die Optik entspricht vielleicht nicht dem verwöhnten Auge des Betrachters, dafür weißt dieses Eisen mit allem auf, was die Hausfrau/-mann benötigt.

Ich hoffe ich konnte Euch bei der Kaufentscheidung für ein neues Dampfbügeleisen helfen

und sage nun viel Spaß beim Bügeln

Lieben Gruß honigbiene38

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber