Branding

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Viele Anbieter geben beim Angebot an "ohne Branding" und meinen aber nur das Gehäusebranding, also das Netzbetreiberlogo auf Vorder- oder Rücksite des Handys.

 

Das ist zwar hässlich aber stört die Funktion den Handys nicht.

 

Schlimmer ist das Softwarebranding, da wird das Benutzen je nach Netzbetreiber mehr oder weniger reglementiert d.h. Interneteinstellungen sind z.T. nicht änderbar und noch schlimmer UMTS-Netze sind nicht wählbar sondern der Netzbetreiber lässt nur sein Netz zu.

Ausserdem ist das Hauptmenü durch Netzbetreiber Icons gespickt und teilweise sehr hässlich vom Design.

Ich habe die Vermutung, dass viele Anbieter das genau wissen und bewusst verschweigen

da sich so langsam diese Erkenntnisse bei den interessenten etablieren.

Also, vor dem Bieten erst gezielt nach einem SOFTWAREBRANDING fragen und wenn das mit nein beantwortet wird, die Mail aufheben und das Handy sofort nach Erhalt kontrollieren.

Ist es doch gebrandet sofort reklamieren und auf Rücknahme bestehen.

Wird das abgelehn, Anzeige wegen Betrugs erstatten( darum die Antwort aufheben).

Also Augen auf, es gibt viele Betrüger auf dieser Spielwiese.

 

Schlagwörter:

Branding

Betrug

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden