Boxspringbetten - darauf muss man achten

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 

Groß und gemütlich sind die trendigen Boxspringbetten. (Annalisa/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

 

Boxspringbetten erobern deutsche Schlafzimmer. Die großen Polsterbetten sind der neueste Trend im Bereich der Schlafzimmereinrichtung. Doch damit die Betten auch tatsächlich so bequem sind, wie sie aussehen, sollte man beim Kauf ein paar einfache Dinge beachten.

Boxspringbetten haben zumeist einen dreigeteilten Aufbau. Dabei ersetzt der Boxspring, einer Art gefederte Untermatratze, den Lattenrost. Darauf liegt die Boxspringmatratze. Dafür kann prinzipiell zwar jede beliebige Matratze verwendet werden, am besten sind jedoch Taschenfederkernmatratzen geeignet. Im Zusammenspiel mit dem Unterbett federn sie Belastungen und Schlafbewegungen besonders gut und punktuell ab und sorgen so für einen bequemen Schlaf. Die Qualität der Federkernmatratze erkennt man unter anderem an der Anzahl der Federn.

Doppel- oder Einzelmatratze?

Beachten sollte man, dass viele Boxspringbetten keine Standardmaße haben und so ein Austausch der Matratze nicht ohne weiteres möglich ist. Wer sich ein Doppelbett zulegen möchte hat die Wahl zwischen zwei Einzelmatratzen und einem durchgehenden Modell. Einzelmatratzen sind vor allem dann ratsam, wenn die beiden Personen, die darauf liegen sollen, sich in Größe und Gewicht stark unterscheiden.

Das gepolsterte Kopfteil ist ideal zu Anlehnen (angiii/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Als Boxspringmatratzen sind Federkern- matratzen zu empfehlen. (zhanglianxun/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Meist bestehen Boxspringbetten aus drei Schichten. (myibean/ iStock/ Copyright: Thinkstock)

Das von gewöhnlichen Doppelbetten bekannte Problem der Besucherritze wird bei den meisten Boxspringbetten durch die Topper-Matratze abgefangen, die als Abschluss auf die Boxspringmatratze gelegt wird und eigentlich immer durchgehend ist. Allerdings werden insbesondere amerikanische Boxspringbetten auch oft ohne Topper angeboten. In diesem Fall ist die Boxspringmatratze dann höher.

Bezug sollte abnehmbar sein

Besonders wichtig ist beim Boxspringbett die Qualität des Bezugs. Je nach Ausführung sind alle Matratzen und manchmal sogar die Polsterung mit dem gleichen Bezug ausgestattet. Dann sollte man darauf achten, dass die Matratzenbezüge abnehmbar sind und gewaschen werden können.

Robustes Material für das Kopfteil

Auch bei der Polsterung des Kopfteils sollte nicht am Material gespart werden. Immerhin wird die Oberfläche stark beansprucht, wenn Kissen daran reiben oder Personen sich anlehnen. Je strapazierfähiger der Stoff oder das Leder, desto später zeigen sich erste Abnutzungserscheinungen. Eine ausreichend dicke Polsterung macht das Sitzen im Bett bequemer. Manche Kopfteile verfügen sogar über integrierte Kissen. Soll das Bett frei im Raum stehen, ist es wichtig , darauf zu achten, dass auch die Rückseite des Kopfteils passend bezogen ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden