Bordcomputer ahoi: die Hersteller im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bordcomputer ahoi: die Hersteller im Vergleich

Ob im Auto oder am Motorrad: Bordcomputer liefern zahlreiche Informationen und erweisen sich während der Fahrt als praktisch. Viele Fahrzeuge sind bereits werkseitig mit einer Multifunktionsanzeige oder einem Kombiinstrument ausgestattet. Dieses berechnet zum Beispiel den Verbrauch und den nächsten Tankstopp, liefert Informationen über den Betrieb des Fahrzeugs (Motortemperatur, Ölstand, Reifendruck) und kann mit einem integrierten GPS-Modul der Navigation dienen. Ist in Ihrem Fahrzeug kein Bordcomputer vorhanden, können Sie diesen nachrüsten. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Geräte von bekannten Herstellern zur Auswahl.

 

Siemens VDO: Perfekt zum Nachrüsten des Bordcomputers

Wenn Sie Teile für Auto und Motorrad kaufen, die Sie unterwegs mit nützlichen Informationen versorgen, kommen Sie auf der Suche nach einem optionalen Bordcomputer an Siemens VDO kaum vorbei. Ob Auto, Bike oder Truck: Sie können zwischen verschiedenen Modellen wählen, die sich einfach im Bereich der Mittelkonsole (Auto) anbringen lassen. Auch Motorrad-Fans finden mobile Systeme, mit denen sie den Überblick über Verbrauch, zurückgelegte Strecke und Temperatur behalten. Suchen Sie Bordcomputer und Instrumente, die selbst höchsten Anforderungen genügen, sind Sie bei Siemens VDO an der richtigen Adresse.

 

Bordcomputer von Motorola und Sigma

Motorola und Sigma treten als Hersteller für Bordcomputer und Tachoinstrumente vor allem bei Zweirädern in Erscheinung. Vom einfachen Fahrradcomputer bis hin zur Navigation via GPS ist eine Reihe von Computern erhältlich, die Daten empfangen, speichern und übermitteln. Ein übersichtliches Display und eine einfache Bedienung während der Fahrt verstehen sich für die Systeme von Motorola und Sigma von selbst. Bordcomputer von Motorola dürfen daher auf Fahrten mit dem Motorrad nicht fehlen. Sie eignen sich darüber hinaus ebenso für den Einsatz im Auto.

 

Toughbooks und Tablets für die Navigation und Kontrolle im Freien

Nicht nur Kraftfahrer interessieren sich für die vielfältigen Funktionen eines Bordcomputers. Wer mit dem Motorboot oder einer Yacht unterwegs ist, benötigt eine Vielzahl von Instrumenten, um die Fahrt zu kontrollieren. Hierfür eignen sich insbesondere Zusatzinstrumente wie Toughbooks oder Industrie-Tablets von Panasonic und vergleichbaren Herstellern, die mit entsprechender IP-Schutzart für den Einsatz auf dem Wasser geeignet sind. Sie kommen ebenfalls für lange Touren mit dem Motorrad zum Einsatz und dienen in kompakten Formaten als praktische Kombiinstrumente.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden